19.02.2017 10:57 |

ATP-Tour

Thiem in Rio de Janeiro erstmals gegen Tipsarevic

Dominic Thiem und Gerald Melzer sind kommende Woche beim mit 1,44 Mio. Dollar dotierten ATP-500-Turnier in Rio de Janeiro im Einsatz. Der als Nummer zwei gesetzte Thiem kehrt für ein Turnier auf seinen Lieblingsbelag Sand zurück und trifft zum Auftakt erstmals auf den Serben Janko Tipsarevic (ATP-94.). Melzer bekommt es mit dem argentinischen Sandplatz-Spezialisten Guido Pella zu tun.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Gegen Pella hat Thiem übrigens vor einem Jahr bei seinem ersten Antreten in der brasilianischen Metropole u.a. nach einem Viertelfinalsieg über den Spanier David Ferrer (damals ATP-6.) im Halbfinale verloren. Gerald Melzer hat gegen den Weltranglisten-83. aus Argentinien bisher noch nie gespielt.

Thiem wartet, abgesehen vom Achtelfinale bei den Australian Open, noch auf sein erstes Tour-Turnier, bei dem er mehr als zwei Matches gewinnt. Zuletzt musste sich der 23-jährige Niederösterreicher im Viertelfinale von Rotterdam dem französischen Qualifikanten Pierre-Hugues Herbert geschlagen geben (Thiem auf Facebook: "ein recht hilfloses Spiel, ich konnte einfach kein Rezept gegen sein Service finden").

Nach dieser aus seiner Sicht "heftigen Niederlage" geht es für Thiem nun zurück nach Übersee, wo er vor Jahresfrist in Buenos Aires und Acapulco zwei Titel geholt und in Rio eben das Halbfinale erreicht hatte. Während er einer Titelverteidigung in Buenos Aires das Turnier in Rotterdam vorzog, möchte der Weltranglisten-Achte nach Rio in Acapulco seinen Titel verteidigen. Der Schützling von Günter Bresnik trifft im Falle eines Sieges über Tipsarevic entweder auf Facundo Bagnis (ARG) oder Dusan Lajovic (SRB). Nummer eins des Turniers ist der Weltranglisten-Fünfte Kei Nishikori aus Japan.

 

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 19. Mai 2022
Wetter Symbol