Sa, 21. Juli 2018

Harte Worte

21.10.2006 20:26

Toni Polster zieht über unsere Kicker her

20 Monate vor der Europameisterschaft im eigenen Land hat Fußballlegende Toni Polster scharfe Kritik an Österreichs Fußballern geübt. Für die EM 2008 malte der frühere Bundesliga-Profi des 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach ein recht düsteres Bild...

"Die Mannschaft enttäuscht seit eineinhalb Jahren, und ich sehe wenig Gründe, warum sich das bessern sollte", sagte Polster. Das größte Problem sei, "dass wir nicht imstande sind, den Ball im Tempo zu spielen."

Peinliche Niederlagen
Österreichs Fußball-Nationalmannschaft hat in diesem Jahr nur gegen Liechtenstein und EM-Co-Gastgeber Schweiz gewinnen können. Zuvor hatte es teilweise peinliche Niederlagen gegen Venezuela, Ungarn, Kroatien und Kanada gegeben.

Die Qualifikation für die WM in Deutschland in diesem Sommer hatte man deutlich verpasst. Zuletzt war Österreich bei der WM 1998 in Frankreich bei einem großen Turnier vertreten gewesen, dort allerdings in der Vorrunde gescheitert.

Das könnte Sie auch interessieren

Sportticker
Kufstein ohne Chance
Rapidler in Torlaune: Kantersieg zum Cup-Auftakt!
Fußball National
Riesen-Überraschung
Cup-Blamage! Admira scheitert an Regionalliga-Klub
Fußball National
Gartler mit Hattrick
6:0! St. Pölten ungefährdet in die 2. Cup-Runde
Fußball National
Ende nach 23 Jahren
Paukenschlag! Müller-Wohlfahrt nicht mehr DFB-Arzt
Fußball International
Nach WM in Russland
Brych-Assistent übt scharfe Kritik an Serbien
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.