20.01.2017 19:30 |

Titelverteidiger

Elfenbeinküste bei Afrika-Cup noch ohne Sieg

Titelverteidiger Elfenbeinküste wartet beim Fußball-Afrika-Cup in Gabun auch nach dem zweiten Gruppenspiel auf einen Sieg. Gegen die Demokratische Republik Kongo reichte es am Freitag nur zu einem 2:2 (1:2). Während der Kongo nun mit vier Zählern vom Aufstieg ins Viertelfinale träumen kann, sind die Ivorer im abschließenden Gruppenspiel gegen Marokko gehörig unter Druck.

Kapitän Geoffroy Serey Die (67.) glich die Pausenführung des Kongo in der zweiten Spielhälfte zwar aus, mehr war für die Elfenbeinküste aber nicht mehr zu holen. Der Außenseiter ging in Oyem durch Neeskens Kebano (9.) und Junior Kabananga (28.) zweimal in Führung. Das 1:1 erzielte der bei Manchester City aussortierte Stürmer Wilfried Bony (26.) von Stoke City.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten