Fr, 22. Juni 2018

Eishockey

10.10.2006 22:37

Salzburg besiegt Vienna Capitals 2:0

Die Salzburger haben am Dienstagabend den Angriff der Capitals abgewehrt und mit dem 2:0-Heimsieg die Tabellenführung in der Erste Bank Eishockey-Liga behauptet. Der Vorsprung des Vizemeisters auf den neuen Zweiten VSV beträgt aber weiterhin nur einen Punkt, die Villacher siegten im Derby beim KAC mit 4:1. Damit dürfte der Abschied von KAC-Trainer Kevin Primeau perfekt sein.

Die Black Wings Linz kamen im Nachzügler-Duell in Jesenice zu einem 3:2-Erfolg. Die Linzer sind nach dem zweiten Sieg im siebenten Match zwei Punkte vor den Slowenen Sechste. Für Innsbruck setzte es nach dem umjubelten Sieg gegen Salzburg in Graz eine 4:5-Niederlage nach Verlängerung. Stürmer Greg Day sorgte nach 4:07 Minuten der Overtime für den dritten Saisonsieg der Grazer.

Salzburg mit Doppelschlag
Mit einem Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten im zweiten Drittel (31./32.) durch Martin Pewal und Juha Lind schoss Salzburg den Herausforderer aus Wien k.o. Eineinhalb Minuten vor der Schlusssirene nahmen die Caps ihren Torhüter aus dem Spiel, konnten aber ihre Möglichkeiten nicht nützen.

KAC-Trainer muss wohl gehen
Die Ära Kevin Primeau als Trainer des KAC steht wohl vor ihrem Ende: Die Klagenfurter verloren das Derby gegen den VSV mit 1:4 und da Primeau damit die Vorgabe des Vorstandes - zwei Siege in drei Spielen - nicht erfüllen konnte, wird KAC-Präsident Karl Safron nun wie angekündigt "ein ernstes Wort" mit ihm reden. Die VSV-Fans skandierten jedenfalls bereits "Kevin, auf Wiedersehen".

Der KAC begann zwar ambitioniert und ging durch ein Tor von Hinz (12.) verdient in Führung. Villach drehte die Partie durch Tore von Petrik (28.), Peintner (34.), Kühn (44.) und Gauthier (59.) um.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.