Mo, 25. Juni 2018

Turnier in Metz

08.10.2006 19:05

Siegeszug von Melzer im Finale von Metz gestoppt

Der Siegeslauf von Jürgen Melzer ist am Sonntag nach zehn Einzel-Siegen en suite beendet worden: Der 25-jährige Niederösterreicher, der drei Wochen nach seinem Premieren-ATP-Titel in Bukarest in Metz erneut im Finale stand, musste sich dem als Nummer drei gesetzten Serben Novak Djokovic mit 6:4,3:6,2:6 geschlagen geben.

Melzer hat mit dem Finaleinzug aber seine Position in den Top 50 weiter abgesichert. Österreichs Nummer eins kämpft noch am Sonntag im Doppel-Finale an der Seite von Julian Knowle um seinen vierten Doppel-Titel.

Für den exakt sechs Jahre jüngeren Djokovic war es der zweite Titel seiner Karriere nach dem Sieg heuer in Amersfoort. Melzer bestritt am Sonntag sein insgesamt fünftes ATP-Endspiel, zuvor hatte er sich in den Finali von Newport 2003, St. Pölten 2005 und Houston 2006 beugen müssen.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.