Witziger Web-Trend

“Mannequin Challenge”: Auch krone.at friert ein!

Web
08.11.2016 11:54

"Nicht bewegen!", heißt es bei der gerade populären "Mannequin Challenge" im Internet. Dabei stehen die Personen in witzigen Positionen still, frieren also quasi ein. Nur die Kamera bewegt sich. Natürlich haben wir dabei gleich mitgemacht und selbst ein Video in der Redaktion gedreht: krone.at friert ein!

Ausgelöst wurde der Hype von internationalen Sport- und Showstars: Die Sängerinnen Beyonce Knowles (35), Kelly Rowland (35) und Michelle Williams (36) etwa haben ein Video gepostet, das die drei bei der "Mannequin Challenge" zeigt.

Bei dem Internetspaß geht es darum, dass alle Personen in ihrer Tätigkeit innehalten wie Schaufensterpuppen und sich nicht bewegen. Nur die Kamera bewegt sich.

"Nicht bewegen!" krone.at ist eingefroren. (Bild: krone.tv)
"Nicht bewegen!" krone.at ist eingefroren.

Entsprechende Aufnahmen machen seit Tagen die Runde in den sozialen Netzwerken.

Auch die britische Sängerin Adele (28) postete am Montag ein "Mannequin Challenge"-Video, das sie und ihre Band in einem Western-Saloon zeigt. Die Deutsche-Bundesliga-Profis von Borussia Dortmund hatten einen entsprechenden Clip im Fitnessraum aufgenommen.

Ellen DeGeneres wiederum fror beim Tischtennis-Spielen ein.

Und in diesem Clip macht sogar die Katze mit!

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele