So, 21. Oktober 2018

ÖFB-Cup

26.10.2016 22:04

Rapid: Fans wollen "ausmisten", Spieler siegen 4:0

"Dieses Trainerteam ist einer Rapid nicht würdig", schimpften die Rapid-Fans via Spruchband und forderten: "Ausmisten. Jetzt." Die Mannschaft ließ sich am Mittwochabend von diesen Forderungen nicht außer Tritt bringen und schoss sich in der dritten ÖFB-Cup-Runde den Frust mit einem 4:0 gegen Blau-Weiß Linz von der Seele.

Louis Schaub brachte die Hütteldorfer auf dem holprigen Rasen des Sportclub-Platzes schon in der 7. Minute über die Bühne. Thomas Murg erhöhte in der 22 auf 2:0 und Giorgi Kvilitaja sorgte in der 33. Minute für den Halbzeitstand von 3:0.

Die Linzer wirkten völlig überfordert und konnten Rapid in keiner Phase des Spiels ernsthaft unter Druck setzen. So war das 4:0 durch Matej Jelic in der 58. Minute nur die logische Konsequenz. Für Jelic ein besonders schönes Erlebnis, stand er doch erstmals seit seiner langen Verletzungspause wieder in der Startelf.

Im folgenden Video sehen Sie, wie Rapid-Legende Michi Konsel die aktuelle Lage bei den Hütteldorfern (vor dem Sieg gegen Blau-Weiß Linz) einschätzt:

Müller lassen Fan-Plakate kalt
Sportchef Andreas Müller reagierte auf die Fan-Transparente - von wegen "ausmisten" - gelassen. "Es geht nicht um einzelne Personen, sondern um den Verein", meinte er in der Pause im Puls4-Interview. Und: "Dass Fans ihren Unmut äußern, nehmen wir so hin. Wichtig ist, dass sie die Mannschaft unterstützen. Und das haben sie heute hervorragend gemacht."

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Zittern bis zuletzt
Hamilton startet auch in Austin aus der Pole
Motorsport
Erst Tor, dann out
Arm gebrochen! Messi fällt für den „Claisco“ aus
Fußball International
Spanier wundern sich
„Scheißdreck“-Sager: Bernat-Berater kontern Hoeneß
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Bremen nach 2:0 auf Schalke vorerst Zweiter
Fußball International
Nur 1:1 gegen Genoa
Ronaldo trifft - Juve strauchelt trotzdem erstmals
Fußball International
Mbappe trifft
PSG-Wahnsinn! Zehnter Sieg im zehnten Ligaspiel
Fußball International
Nach Skandal-PK
„Super Zeichen“ - Kimmich verteidigt Bayern-Bosse!
Fußball International
Nach 0:3 in Hartberg
Didi Kühbauer: „Weiß genau, was ich zu tun habe!“
Fußball National
Vorarlberger im Glück
LASK nur 1:1 im Heimspiel gegen Altach
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.