15.04.2016 10:10 |

Vanek noch verletzt

Österreicher-Teams mit Fehlstarts im NHL-Play-off

Die Klubs der österreichischen Stürmer Michael Raffl und Thomas Vanek haben am Donnerstag Fehlstarts im Play-off der NHL hingelegt. Sowohl die Philadelphia Flyers als auch Minnesota Wild blieben als Außenseiter ohne Torerfolg. Der verletzte Vanek hatte die Reise nach Dallas gar nicht mitgemacht und fehlt zumindest auch im zweiten Duell am Samstag bei den Stars.

Dallas, das punktbeste Team der Western Conference, feierte gegen Minnesota einen 4:0-Sieg, zu dem Jamie Benn einen Treffer und zwei Assists beisteuerte. Raffl musste mit den Flyers bei der Nummer eins im Osten und der Liga, den Washington Capitals, ein 0:2 hinnehmen. Dabei ging deren NHL-Topcorer Alexander Owetschkin diesmal leer aus.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.