Di, 20. November 2018

Heiße Überstunden?

01.12.2015 22:05

7 goldene Regeln für Sex im Büro

Liebe Julie, ich flirte nahezu jeden Tag mit einem meiner Kollegen. Und manchmal habe ich das Gefühl, ich halte es nicht mehr aus. Am liebsten würde ich ihn in den Kopierraum zerren, ihm die Kleider vom Leib reißen und... Was soll ich nur tun? Liebe Grüße, deine Anita

Liebe Anita,

laut einer aktuellen Umfrage des Casual-Dating-Portals c-date.at ist das Büro der mit Abstand beliebteste Sex-Hotspot. Du willst noch vor Feierabend den Lustgipfel erklimmen? Tu es! Hier die sieben goldenen Regeln für Sex im Büro:

#1. Der richtige Partner:
Man erinnert sich noch gut an den ehemaligen Präsidenten der Vereinigten Staaten, für den die Nummer im Büro nicht nur eine Sexfantasie blieb. Dementsprechend: So verlockend es auch sein mag, wenn die Machtbeziehung den Liebeshunger anheizt, so gefährlich ist es. Der Versuch, sich "nach oben zu schlafen" kann schnell zum Absturz führen und die Karriereleiter nach unten zu klettern, ist sowieso nie von Vorteil. Der dementsprechend ideale Kandidat: Ein Kollege, der nur auf Zeit im Unternehmen ist.

#2. Der perfekte Ort:
Alle jene, die im Großraum-Büro schuften, müssen wohl etwas improvisieren, um "Überstunden" leisten zu können, insofern diese nicht von oberster Stelle "angeordnet" sind. Für einen kollegialen Quickie eignen sich vor allem die Toilette, der Warenaufzug (sofern groß genug) oder die Fluchttreppe. Außer es gibt einen Feueralarm...

#3. Diskret bleiben:
Der Flurfunk funktioniert, vor allem wenn es um freiwillige Mehrarbeit geht. Wer nicht zum Gesprächsthema des nächsten Kaffeeklatsch werden möchte, behält etwaige Zusatzleistungen daher lieber für sich. Verlasst nie gemeinsam das Büro, verzichtet auf Sex-Mails während der Arbeitszeit und vor allem: Füttert euch nicht gegenseitig mit der Nachspeise in der Kantine!

#4. Keine Kameras!
Mittlerweile ist Video-Überwachung Standard, nicht nur auf Parkplätzen. Exhibitionistische Handlungen sind dementsprechend tabu! Wenn du nicht unfreiwillig auf einem Sex-Tape landen möchtest, überlege dir lieber vorher, wo du die Hüllen fallen lässt. Sonst lächelt dich der Portier am nächsten Tag nicht nur aus bloßer Freundlichkeit an...

#5. Nie ausziehen!
Apropos ausziehen... "Weniger ist mehr" wird beim Office-Orgasmus zur Grunddevise. Denn: Solltet ihr bei eurem spontanen Intermezzo überrascht werden, glaubt niemand an eine Krisen-Sitzung in Boxershorts... Rock hoch, Hose runter und - ran an die Arbeit!

#6. Keine Spuren hinterlassen!
Nicht nur in den bekanntesten Kriminalfilmen werden DNA-Spuren als Beweismittel verwendet, auch im Berufsalltag können solche gegen dich verwendet werden. Pack das gebrauchte Kondom ein und wirf es außerhalb der Firma in den Müll, lass deinen BH nirgends liegen und vor allem: Vernichte sämtliche Kopien deines Allerwertesten, wenn ihr es vorher auf dem Drucker getrieben habt.

#7. Sei stilvoll!
Wenn sich der Kollege als Niete entpuppt, schicke kein öffentliches Liebhaber-Ersatz-Gesuch an den ganzen Büro-Verteiler oder häng ein "Wanted"-Plakat ans schwarze Brett. Verhalte dich diskret, zeige deine Enttäuschung auf keinen Fall öffentlich und: such dir einen Neuen!

Aber, Achtung! Sex im Büro kann ein Kündigungsgrund sein, vor allem, wenn du es während der Arbeitszeit tust! Stichwort: Unentschuldigtes Fernbleiben.

Frohes Schaffen!
Julie

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Stimmen zum Spiel
Goldtorschütze Grbic: „Es gibt nichts Schöneres“
Fußball International
Sieg gegen Griechen
Historisch! U21-Team erstmals für EM qualifiziert
Fußball International
„Ich habe überlebt“
Nach Horror-Crash: Flörsch meldet sich zurück
Motorsport
Talk mit Katia Wagner
Hass und Sex - ist das Internet außer Kontrolle?
Video Show Brennpunkt
Wegen Scheich-Deal
Ex-Boss Blatter: „Infantino missbraucht die FIFA“
Fußball International
Rekord-Sponsoring
Sturm beendet Geschäftsjahr mit 350.000 Euro Plus
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.