Do, 16. August 2018

Nach dem Skandal

07.07.2015 17:59

Taboga bald mit Fußfessel als Sportjournalist?

Studenten und Professoren des Universitätslehrganges Sportjournalismus in Salzburg staunten nicht schlecht, als Dominique Taboga im Herbst 2014 plötzlich im Hörsaal saß. Der 32-Jährige brach den zweijährigen Kurs im Jahr davor aus bekannten Gründen ab, stieg nach Verfahrensende wieder ein.

Taboga beendete den Kurs nun im Juni, trägt ab Herbst offiziell den Titel "akademischer Sportjournalist". Das ist auch der Bereich, in dem der Vater von Zwillingen in Zukunft arbeiten will. Leicht wird ihm das nicht fallen, sind doch sein Gesicht und seine Untaten im ganzen Land bekannt. Viele Menschen im Fußballgeschäft sind seit dem Manipulationsskandal nicht gut auf ihn zu sprechen.

Taboga will all das hinter sich lassen, neu anfangen. Der durchaus begabte Journalist könnte sich vorstellen, wieder nach Salzburg zu ziehen, einer geregelten Arbeit nachzugehen. Das muss er auch. Denn eigentlich hat er eine dreijährige Haftstrafe (zwei Jahre unbedingt, ein Jahr bedingt) abzubüßen. Es besteht die Möglichkeit, das eine Jahr mit einer Fußfessel - sozusagen auf fast freiem Fuß - zu überdauern. Das wäre sein größter Wunsch. Ein geregeltes Arbeitsverhältnis und "gute Führung" sind dafür notwendig. Ob sein Wunsch in Erfüllung geht, ist nicht fix, da das Urteil noch nicht rechtskräftig ist.

Der Öffentlichkeit will der Wiener so lange möglichst entgehen, gibt deshalb auch keine Interviews. Für einigen Wirbel wird sein nächstes Projekt dennoch sorgen.

Taboga bereitet ein Buch vor
Taboga sammelt momentan Ideen und Unterlagen für ein Buch, in dem er sicherlich so einiges zu erzählen hat. Bestsellergarantie? Zumindest könnte es für ihn der Einstieg in die Welt des Sportjournalismus sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Nach Hinspiel-Pleite
4:0! Rapid wendet Aus in der Euro-League-Quali ab
Fußball International
Europa-League-Quali
Irre Wende! Neun-Tore-Wahnsinn in St. Petersburg
Fußball International
Unglückliches Aus
Last-Minute-Schock! LASK verpasst Sensation
Fußball International
Locker weiter
Sabitzer trifft bei Leipzig-Remis in EL-Quali
Fußball International
Fußmarsch zum Stadion
Bratislava-Fans stoppen U-Bahn vor Rapid-Match
Fußball International
Eklat in Linz
Besiktas-Fans randalieren! Polizei stürmt Tribüne
Fußball International
Europa-League-Quali
Mega-Blamage! Sturm geht in Larnaka mit 0:5 unter
Fußball International
Nach WM-Debakel
Juventus-Star Khedira: Kein Team-Rücktritt!
Video Fußball
„Wird nicht einfach“
Geisterspiel für Red Bull Salzburg bei Roter Stern
Fußball International
Liga-Start
Brückeneinsturz: Serie-A-Spiele verschoben
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.