28.06.2015 19:45 |

Mann der Stunde

Haller sichert sich vor Tour-Premiere Meistertitel

Der Kärntner Marco Haller hat sich wenige Tage vor seiner Tour-de-France-Premiere erstmals den Staatsmeistertitel im Rad-Straßenrennen geholt.

Der 24-jährige Katjuscha-Profi gewann am Sonntag in Güssing über 192 km nach einer Attacke auf der Schlussrunde 13 Sekunden vor Ex-Meister Matthias Krizek (Felbermayr-Simplon). Dritter mit mehr als einer Minute Rückstand wurde Daniel Schorn (Bora-Argon).

"Ein toller Prestigeerfolg, ich hab mich irrsinnig stark gefühlt, und eine kleine Empfehlung fürs Katjuscha-Team war es auch", meinte Haller, der sich zuletzt auch schon bei der Tour de Suisse und als Gesamtsieger der Fjord-Rundfahrt in starker Form gezeigt hatte. Zeitfahrmeister Georg Preidler, wie Haller ab 4. Juli bei der Frankreich-Rundfahrt am Start, wurde Achter. Titelverteidiger Riccardo Zoidl (Trek) belegte Rang zwölf.

Der Sieg bei den Damen (95,2 km) ging erstmals an Martina Ritter (BTC Ljubljana). Die Oberösterreicherin war am Freitag auch schon Zeitfahrmeisterin geworden.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten