22.04.2015 04:30 |

sportkrone.at-Talk

Hoffer: "Kann stolz auf bisherige Laufbahn sein"

Er hat es in wenigen Jahren zu einem Kult-Rapidler gebracht, ohne jemals viel zu reden – seine Sprache sind vielmehr Volltreffer gewesen, mit denen er in der österreichischen Bundesliga die Tornetze zerschossen hat. Jetzt meldet sich Erwin Hoffer aus Düsseldorf wieder verbal zu Wort – sportkrone.at erzählte der "Alpen-Bomber", wie zufrieden er mit seinem Werdegang generell und mit dem Legionärsleben ist, worum es im Mannschaftssport geht und wie wichtig ihm die Familie ist. Nur was damals an der Ampel passiert ist, darüber schweigt er weiter. Im Video oben gibt’s als besonderes Zuckerl noch einen 90-sekündigen Wordrap mit "Jimmy" – auf dass sie genauso viel Spaß damit haben, wie Hoffer beim Dreh…

sportkrone.at: Erwin, der frühere Teamchef Didi Constantini hat dich einmal als laufende Handgranate tituliert – als solche hast du heuer in 18 Zweitliga-Spielen für Fortuna Düsseldorf drei Tore erzielt sowie einen Assist geleistet: Wie sieht die persönliche Bilanz von Erwin Hoffer nach etwas mehr als zwei Saisondritteln aus?
Erwin Hoffer: Ja, ich glaube, zufrieden kann ich nicht sein, wenn ich nicht mehr spiele. Aber… (zögert)… Ich kann nur alles geben: bei jedem Match, bei jedem Training. Und das mache ich auch! Ob ich dann spiele, entscheide aber leider nicht ich.

sportkrone.at: Im ganzen Frühjahr 2015 bist du gerade einmal 51 Minuten im Einsatz gewesen. Woran hapert's, dass du nicht mehr Spielzeit bekommst?
Hoffer: Das ist eine gute Frage! Die kann ich nur leider nicht beantworten, weil ich selbst keine Ahnung habe, warum und weshalb das so ist. Ich glaube, ich kann mir nichts vorwerfen: Wenn ich gespielt habe, hab' ich Gas gegeben und bin auch zu meinen Chancen gekommen… (überlegt) Wie gesagt… Ich kann nur in jedem Training und jeder Spielminute, die ich bekomme, immer Vollgas geben.

sportkrone.at: Am besten lief es in deiner Karriere wohl an der Seite von Stefan Maierhofer bei Rapid – damals war das Spiel mit zwei Stürmern noch in Mode, inzwischen gibt’s allerdings fast nur noch Solo-Stürmer oder gar falsche Neuner. Wie sehr läuft dieser Trend deiner Spielweise entgegen?
Hoffer: (ächzt auf) Das kann ich echt nicht beurteilen! Sicher, bei Rapid hatte ich meine beste Zeit, da hab' ich genug Tore gemacht und bin mit dem Stefan auch Meister geworden. Aber ich glaube, ich zeige auch jetzt in den Einsatzminuten, die ich bekomme, meine Leistung.

sportkrone.at: Mit Joel Pohjanpalo und Charlison Benschop sind aktuell gleich zwei Offensivakteure im Fortuna-Kader erfolgreicher als du, was Fortuna-Treffer anbelangt – kannst du dich aus Klubräson eigentlich von ganzem Herzen über jedes weitere ihrer Tore freuen, wo sie doch bedeuten, dass du im Vergleich zu ihnen ins Hintertreffen gerätst?
Hoffer: (schüttelt energisch den Kopf) Fußball ist ein Mannschaftssport! Wenn ich mich nicht freuen könnt', wenn einer meiner Teamkollegen ein Tor macht, hätte ich kein Fußballer werden sollen. Und... (überlegt) Wenn wir am Ende das Ziel erreichen, das wir uns vorgenommen haben, stehen wir trotzdem alle gemeinsam oben, jubeln und feiern – wer dann die Tore gemacht hat oder nicht, das ist doch scheißegal...

sportkrone.at: Du kommst mit Joel und Charlison also gut aus?
Hoffer: Ja, sicher! Man muss... Schau, es kann sich ganz schnell alles ändern, sodass ich vielleicht mit einem oder gleich mit beiden gemeinsam vorne spiele. Und wenn wir uns nicht gut verstehen würden, glaub' ich, würde das gar nicht funktionieren. Nein, dass man sich versteht, das ist in einem Mannschaftssport sehr, sehr wichtig!

sportkrone.at: Bei der Fortuna bist du nicht der einzige Österreicher, du hast mit Michael Liendl und Christian Gartner noch zwei Landsleute als Mitspieler und mit Helmut Schulte einen bei deinem Ex-Klub Rapid tätig gewesenen Sportdirektor: Spielt das eine Rolle für dich?
Hoffer: Sicher tut es sehr, sehr gut, Spieler in den Reihen zu haben, die aus dem eigenen Land kommen. Allein schon einmal für unseren Spaß (zwinkert). Ich selber hab' zwar schon vorher ein paar Stationen im Ausland gehabt, aber für den "Garti" ist es jetzt sicher noch einfacher, dass er bei einem Klub spielt, wo es zwei Landsleute von ihm gibt. Immerhin ist die Situation, im Ausland zu spielen, für ihn völlig neu. Wir verstehen uns sehr gut und fühlen uns alle drei hier sehr wohl!

sportkrone.at: Stichwort Österreicher in Deutschland: Liendl wird medial als "Alpen-Maradona" verkauft, Gartner ist das "Alpen-Juwel" und du wirst als "Alpen-Bomber" bezeichnet – wieso glauben die in Deutschland eigentlich, dass ihr alle auf irgendwelchen steilen Almen aufgewachsen seid's?
Hoffer: Puh, das ist schwer zu sagen. Ich glaube... (lacht laut)... Das kann ich nicht beantworten, da müsstest du ein paar Deutsche fragen, wieso das so ist. Keine Ahnung, warum oder weshalb...

sportkrone.at: Du hast hier also nichts von malerischen Gebirgszügen rund um Baden bei Wien erzählt?
Hoffer: Nein, nicht wirklich...(schmunzelt)

sportkrone.at: Gut, weil wir gerade die Heimat angesprochen haben: Angesichts der harten Zeiten, die du im Ausland nur auf der Ersatzbank oder gar auf der Tribüne verbringen musstest, dachtest du irgendwann mal ernsthaft daran, das Legionärsdasein abzubrechen und nach Österreich heimzukehren?
Hoffer: Nein, ich bin mit jedem Schritt, den ich bisher gemacht habe, sehr zufrieden. Sicher schaue ich immer genau darauf, was in Wien bei Rapid passiert, natürlich verfolge ich die Spiele – aber wie gesagt, ich bin sehr, sehr zufrieden mit meinen Schritten. Ich bin jung und hab' schon sehr viel erlebt – ich kann stolz auf meine bisherige Laufbahn sein.

sportkrone.at: Was unterscheidet den Erwin Hoffer, der 2009 ins Ausland gegangen ist, vom heutigen Erwin Hoffer?
Hoffer: Ich war jünger (lacht).

sportkrone.at: Du würdest keine anderen Entscheidungen treffen? Also auch wieder nach Italien gehen?
Hoffer: Das ist schwer zu sagen... (überlegt kurz) In Österreich habe ich einen sehr guten Lauf gehabt, aber das Ausland ist halt schon immer mein ganz großes Ziel gewesen – und den Schritt habe ich gemacht, den werde ich auch nie bereuen. Ich glaub', es ist für jeden Sportler das große Ziel, der große Traum, ins Ausland zu gehen. Es war immerhin auch eine sehr hohe Ablösesumme zu bezahlen und wenn das ein Klub schon mal zahlen will, ist das nicht so schlecht. Neapel war ja auch nicht irgendein Name. Sicher habe ich überlegt, aber ich glaube, es war für mich die Chance zum Durchbruch und mein großes Ziel. Und als Sportler muss man so einen Schritt einfach probieren.

sportkrone.at: Du bist jetzt seit Jahren ununterbrochen in Deutschland aktiv, warst allerdings auch schon in Italien engagiert. Wo gab's den größten Unterschied zwischen den beiden Ländern?
Hoffer: Ich glaub', ich hab' in Italien vor allem auch in taktischer Hinsicht sehr, sehr viel gelernt. Da haben wir sehr viel in die Richtung trainiert, dafür sind die Italiener ja auch sehr bekannt. In Deutschland wird ein bisschen anders gearbeitet, aber es gibt hier auch eine ein bisschen andere Spielweise.

sportkrone.at: Neben einer Taktik-Versessenheit sagt man den Italienern ja auch nach, dass sie Spielern aus dem Ausland gegenüber noch ein Eckhaus skeptischer eingestellt sind als in anderen europäischen Ligen. Deine Einschätzung?
Hoffer: Sicher ist es im Ausland nie einfach, dass man zum Spielen kommt, aber die Herausforderung nimmt jeder Spieler an. Ob es in Italien schwieriger ist, das ist schwer zu sagen: Immerhin hab' ich auch in Neapel meine Spiele gemacht...

sportkrone.at: Was bei einem Interview mit Erwin Hoffer natürlich nicht fehlen darf, ist die Frage nach der Familie: Wie eng kannst du die Bande mit dem Hoffer-Clan von Düsseldorf aus halten?
Hoffer: Naja, bei jedem Spiel sind natürlich nicht immer Leute da – immerhin sind das wahrscheinlich 1.000 Kilometer bis nach Hause. Aber wenn jemand von der Familie da ist, besorge ich natürlich die Karten. Und gerade für diese große Entfernung habe ich eigentlich auch wirklich sehr, sehr oft Besuch von daheim.

sportkrone.at: Die Familienbindung ist also noch immer sehr stark...
Hoffer: Ja, sicher! Ich glaub', in Kontakt bleibt man mit der Familie immer, ob per Telefon oder sonstwie. Die Bindung zur Familie, die war immer sehr groß und die bleibt auch sehr groß.

sportkrone.at: Wie sieht‘s mit deinem Kontakt zu deiner Tochter Leonie aus – wie alt ist die Kleine inzwischen eigentlich?
Hoffer: Fünf ist sie...

sportkrone.at: War sie schon hier in Düsseldorf?
Hoffer: Öfters...

sportkrone.at: Auch im Stadion?
Hoffer: (energisch) Nein! Bei Spielen nicht, sie kommt immer dann, wenn ich mehr Zeit hab' (lächelt)

sportkrone.at: Wie schaut’s mit einem Halb-Geschwisterchen für das Mädel aus? Von deiner Familienhistorie her kann ein Kind ja noch nicht alles gewesen sein…
Hoffer: (lacht) Darüber habe ich mir ehrlich gesagt noch keine Gedanken gemacht.

sportkrone.at: Zum Abschluss noch eine Insider-Frage: Was zum Teufel ist jetzt eigentlich bei dem Vorfall damals an der Kreuzung genau passiert? Seit ich das Interview von dir und Christopher Drazan für FCK-TV auf Youtube (siehe unten, bei Minute 1:50) gesehen habe, quält mich, dass ihr das damals nicht aufgeklärt habt. Weißt du, was ich meine?
Hoffer: (lacht) Ja, ich weiß das ganz gut! Aber wir haben das dann absichtlich nicht gesagt – und ich glaub', das werde ich auch heute nicht tun (lacht laut)

sportkrone.at: Wenigstens ein Hinweis?
Hoffer: Es war jedenfalls lustig...

sportkrone.at: Ich hoff' einmal, dass nichts rechtlich Relevantes vorgefallen ist?
Hoffer: Nein... (lacht) Glaub‘ ich nicht. Wir sind jedenfalls nicht bei Rot über die Kreuzung gefahren...

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
18.09.
19.09.
20.09.
21.09.
22.09.
23.09.
24.09.
25.09.
26.09.
UEFA Champions League
FC Brügge
0:0
Galatasaray
Olympiakos Piräus
2:2
Tottenham Hotspur
Paris Saint-Germain
3:0
Real Madrid
FC Bayern München
3:0
Roter Stern
FC Shakhtar Donetsk
0:3
Manchester City
NK Dinamo Zagreb
4:0
Atalanta Bergamo
Atlético Madrid
2:2
Juventus Turin
Bayer 04 Leverkusen
1:2
FC Lokomotiv Moskau
UEFA Europa League
Apoel Nicosia FC
3:4
F91 Dudelange
Qarabag FK
0:3
FC Sevilla
FC Dynamo Kiew
1:0
Malmö FF
FC Kopenhagen
1:0
FC Lugano
FC Basel 1893
5:0
FC Krasnodar
CF Getafe
1:0
Trabzonspor
PSV Eindhoven
3:2
Sporting CP
LASK
1:0
Rosenborg BK
FC Stade Rennes
1:1
Celtic FC
FC CFR 1907 Cluj
2:1
SS Lazio Rom
Eintracht Frankfurt
0:3
Arsenal FC
Standard Lüttich
2:0
Vitoria Guimaraes
AS Rom
LIVE
Basaksehir FK
Borussia Mönchengladbach
LIVE
Wolfsberger AC
Wolverhampton Wanderers
LIVE
Sporting Braga
SK Slovan Bratislava
LIVE
Besiktas JK
Manchester United
LIVE
FC Astana
FK Partizan
LIVE
AZ Alkmar
FC Porto
LIVE
BSC Young Boys
Rangers FC
LIVE
Feyenoord Rotterdam
Ludogorets 1945 Razgrad
LIVE
ZSKA Moskau
RCD Espanyol Barcelona
LIVE
Ferencvarosi TC
VfL Wolfsburg
LIVE
FC Olexandrija
KAA Gent
LIVE
AS Saint-Étienne
Österreich - 2. Liga
SV Ried
19.10
FC Juniors OÖ
SC Austria Lustenau
19.10
BW Linz
Kapfenberger SV 1919
19.10
SKU Amstetten
SV Lafnitz
19.10
SV Horn
Grazer AK
19.10
SK Austria Klagenfurt
Österreich - Regionalliga Ost
FCM Traiskirchen
18.30
Bruck/Leitha
SV Mattersburg II
19.00
Wiener Sportklub
SK Rapid Wien II
19.00
FC Mauerwerk
SC Neusiedl
19.00
ASK Ebreichsdorf
FC Marchfeld Donauauen
19.30
ASV Drassburg
Admira Wacker II
20.00
SC Team Wiener Linien
Österreich - Regionalliga Mitte
FC Gleisdorf 09
19.00
SC Weiz
TUS Bad Gleichenberg
19.00
ATSV Stadl-Paura
UVB Vöcklamarkt
19.00
WSC Hertha
Sturm Graz A
19.00
USV Weindorf St. Anna am Aigen
FC Wels
19.00
Deutschlandsberger SC
Deutschland - Bundesliga
FC Schalke 04
20.30
1. FSV Mainz 05
England - Premier League
Southampton FC
21.00
AFC Bournemouth
Spanien - LaLiga
CA Osasuna
21.00
Real Betis Balompie
Italien - Serie A
Cagliari Calcio
20.45
Genua CFC
Frankreich - Ligue 1
Racing Straßburg
20.45
FC Nantes
Türkei - Süper Lig
Göztepe SK
19.30
Atiker Konyaspor 1922
Portugal - Primeira Liga
FC Pacos Ferreira
21.30
CD das Aves
Niederlande - Eredivisie
FC Twente Enschede
20.00
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
KV Kortrijk
20.30
Yellow-Red KV Mechelen
Russland - Premier League
FC Ufa
16.30
FC Spartak Moskau
Ukraine - Premier League
SC Dnipro-1
18.00
Karpaty Lemberg
Österreich - Bundesliga
SV Mattersburg
17.00
SK Sturm Graz
FC Admira Wacker Mödling
17.00
Spusu SKN St. Pölten
WSG Tirol
17.00
SK Rapid Wien
Österreich - 2. Liga
FC Liefering
14.30
Wacker Innsbruck
Floridsdorfer AC
20.00
FC Dornbirn 1913
Österreich - Regionalliga Ost
Wiener Viktoria
16.00
SC Wiener Neustadt
SV Leobendorf
18.00
SV STRIPFING
Österreich - Regionalliga Mitte
Wolfsberger AC (A)
16.00
Asco Atsv Wolfsberg
SV Ried II
16.00
SC Kalsdorf
Union Gurten
18.00
SV Allerheiligen
Deutschland - Bundesliga
FC Bayern München
15.30
1. FC Köln
Bayer 04 Leverkusen
15.30
1. FC Union Berlin
Hertha BSC
15.30
SC Paderborn 07
SC Freiburg
15.30
FC Augsburg
Werder Bremen
18.30
RB Leipzig
England - Premier League
Leicester City
13.30
Tottenham Hotspur
Burnley FC
16.00
Norwich City
Everton FC
16.00
Sheffield United
Manchester City
16.00
Watford FC
Newcastle United
18.30
Brighton & Hove Albion
Spanien - LaLiga
CF Villarreal
13.00
Real Valladolid
UD Levante
16.00
SD Eibar
Atlético Madrid
18.30
RC Celta de Vigo
Granada CF
21.00
FC Barcelona
Italien - Serie A
Udinese Calcio
15.00
Brescia Calcio
Juventus Turin
18.00
Hellas Verona
AC Mailand
20.45
Inter Mailand
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
17.30
Montpellier HSC
Stade Reims
20.00
AS Monaco
FC Metz
20.00
SC Amiens
FC Girondins Bordeaux
20.00
Stade Brestois 29
Olympique Nimes
20.00
FC Toulouse
OGC Nice
20.00
Dijon FCO
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
14.00
Antalyaspor
Kayserispor
16.30
Denizlispor
Fenerbahce
19.00
MKE Ankaragucu
Portugal - Primeira Liga
CF Belenenses Lisbon
19.00
Rio Ave FC
FC Moreirense
21.30
Sl Benfica
Niederlande - Eredivisie
Sparta Rotterdam
18.30
RKC Waalwijk
Willem II Tilburg
19.45
VVV Venlo
FC Groningen
19.45
PEC Zwolle
Vitesse Arnhem
20.45
Fortuna Sittard
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
18.00
St. Truidense VV
Royal Antwerpen FC
20.00
Cercle Brügge
Waasland-Beveren
20.00
Royal Excel Mouscron
KRC Genk
20.30
KV Oostende
Griechenland - Super League 1
Volos Nps
16.15
OFI Kreta FC
Asteras Tripolis
18.30
Atromitos Athens
Panaitolikos
19.00
AEK Athen FC
Russland - Premier League
Republican FC Akhmat Grozny
13.00
FC Krylia Sovetov Samara
FC Zenit St Petersburg
18.00
FC Rubin Kazan
FC Tambov
18.00
FK Rostow
Ukraine - Premier League
FC Lviv
13.00
FC Olimpik Donezk
FC Zorya Lugansk
16.00
FC Mariupol
Österreich - Bundesliga
FK Austria Wien
14.30
SCR Altach
TSV Hartberg
14.30
Wolfsberger AC
LASK
17.00
FC Salzburg
Österreich - 2. Liga
SK Vorwärts Steyr
10.30
Young Violets FK Austria Wien
Deutschland - Bundesliga
Borussia Mönchengladbach
15.30
Fortuna Düsseldorf
Eintracht Frankfurt
18.00
Borussia Dortmund
England - Premier League
Crystal Palace
15.00
Wolverhampton Wanderers
West Ham United
15.00
Manchester United
Arsenal FC
17.30
Aston Villa
Chelsea FC
17.30
Liverpool FC
Spanien - LaLiga
CF Getafe
12.00
RCD Mallorca
RCD Espanyol Barcelona
14.00
Real Sociedad
CF Valencia
16.00
CD Leganés
Athletic Bilbao
18.30
Deportivo Alavés Sad
FC Sevilla
21.00
Real Madrid
Italien - Serie A
US Sassuolo Calcio
12.30
Spal 2013
Bologna FC
15.00
AS Rom
US Lecce
15.00
SSC Neapel
UC Sampdoria
15.00
FC Turin
Atalanta Bergamo
18.00
AC Florenz
SS Lazio Rom
20.45
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Frankreich - Ligue 1
FC Stade Rennes
15.00
LOSC Lille
SCO Angers
17.00
AS Saint-Étienne
Olympique Lyon
21.00
Paris Saint-Germain
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
13.00
Gazisehir Gaziantep FK
Genclerbirligi SK
15.30
Alanyaspor
Malatya Bld Spor
18.00
Galatasaray
Portugal - Primeira Liga
Gil Vicente FC
16.30
Boavista FC
CD Tondela
19.00
Vitoria Guimaraes
Vitoria Setubal
19.00
Portimonense SC
FC Porto
21.30
CD Santa Clara
Niederlande - Eredivisie
SC Heerenveen
12.15
FC Utrecht
FC Emmen
14.30
Feyenoord Rotterdam
ADO Den Haag
16.45
AZ Alkmar
PSV Eindhoven
16.45
Ajax Amsterdam
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
14.30
KAS Eupen
FC Brügge
18.00
RSC Anderlecht
SV Zulte Waregem
20.00
KAA Gent
Griechenland - Super League 1
AE Larissa FC
14.00
AO Xanthi FC
FC PAOK Thessaloniki
17.30
Aris Thessaloniki FC
Lamia
18.30
Panionios Athen
Panathinaikos Athen
19.30
Olympiakos Piräus
Russland - Premier League
FC Orenburg
10.30
FC Lokomotiv Moskau
FC Dinamo Moskau
13.00
PFC Sochi
FC Arsenal Tula
15.30
FC Ural Jekaterinburg
ZSKA Moskau
18.00
FC Krasnodar
Ukraine - Premier League
SFC Desna Tschernihiw
13.00
FC Shakhtar Donetsk
Vorskla Poltawa
16.00
FC Dynamo Kiew
Kolos Kovalivka
18.30
FC Olexandrija
Deutschland - Bundesliga
VfL Wolfsburg
20.30
TSG 1899 Hoffenheim
Türkei - Süper Lig
Sivasspor
19.00
Trabzonspor
Besiktas JK
19.00
Basaksehir FK
Portugal - Primeira Liga
Sporting Braga
20.00
CS Maritimo Madeira
Sporting CP
22.00
FC Famalicao
Spanien - LaLiga
Real Valladolid
19.00
Granada CF
Real Betis Balompie
20.00
UD Levante
FC Barcelona
21.00
CF Villarreal
Italien - Serie A
Hellas Verona
19.00
Udinese Calcio
Brescia Calcio
21.00
Juventus Turin
Frankreich - Ligue 1
Dijon FCO
19.00
Olympique Marseille
AS Monaco
21.00
OGC Nice
Spanien - LaLiga
CD Leganés
19.00
Athletic Bilbao
RCD Mallorca
19.00
Atlético Madrid
CF Valencia
20.00
CF Getafe
Real Madrid
21.00
CA Osasuna
Italien - Serie A
AS Rom
19.00
Atalanta Bergamo
AC Florenz
21.00
UC Sampdoria
Genua CFC
21.00
Bologna FC
Inter Mailand
21.00
SS Lazio Rom
SSC Neapel
21.00
Cagliari Calcio
Parma Calcio 1913 S.r.l.
21.00
US Sassuolo Calcio
Spal 2013
21.00
US Lecce
Frankreich - Ligue 1
Stade Brestois 29
19.00
Olympique Lyon
FC Nantes
19.00
FC Stade Rennes
AS Saint-Étienne
19.00
FC Metz
Montpellier HSC
19.00
Olympique Nimes
FC Toulouse
19.00
SCO Angers
LOSC Lille
19.00
Racing Straßburg
SC Amiens
19.00
FC Girondins Bordeaux
Paris Saint-Germain
21.00
Stade Reims
Niederlande - Eredivisie
PSV Eindhoven
18.30
FC Groningen
Ajax Amsterdam
20.45
Fortuna Sittard
Ukraine - Premier League
FC Mariupol
16.00
FC Dynamo Kiew
Spanien - LaLiga
SD Eibar
19.00
FC Sevilla
RC Celta de Vigo
20.00
RCD Espanyol Barcelona
Real Sociedad
21.00
Deportivo Alavés Sad
Italien - Serie A
FC Turin
21.00
AC Mailand
Niederlande - Eredivisie
Feyenoord Rotterdam
20.00
AZ Alkmar

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter