Sa, 18. August 2018

Sie haben gewählt

16.03.2015 14:07

Marco Djuricin erzielte das Tor der Runde!

Marco Djuricin erzielte das Tor der 25. Bundesliga-Runde. Sein 1:0-Treffer per Außenrist beim 2:1-Sieg für Salzburg gegen seinen Ex-Klub Sturm Graz hat sich bei den krone.at-Usern durchgesetzt. Im Video oben können Sie das Tor sowie die übrigen Highlights vom Spiel noch einmal ansehen.

Djuricin erhielt mit 43,7% die meisten Stimmen, dahinter folgt der 4:0-Treffer von Philipp Schobesberger für Rapid mit 33,8% der Stimmen. Auf dem dritten Platz landete das Tor zum 3:0 für Rapid von Florian Kainz (22,5%).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Eklat in EL-Quali
Becherwurf in Graz: UEFA vertagt Entscheidung
Fußball National
Runde der letzten 32
Champions League: Hammerlos für St. Pöltens Damen
Fußball National
Abschied nach Saison
Alonso: Darum kehrt er der Formel 1 den Rücken
Video Sport
„Darf sich ausruhen“
Lionel Messi lässt Argentiniens Testspiele aus
Fußball International
Nach Lieferproblemen
2. WM-Stern: Neues Frankreich-Trikot endlich da!
Video Fußball
Brücken-Drama
I: Innenminister fordert Absage von Serie-A-Start
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.