Mi, 20. März 2019
06.03.2015 09:18

Unfall oder Suizid?

Verkohlte Frauenleiche nach Kellerbrand entdeckt

Die Leiche einer Steirerin ist am Donnerstag im Keller ihres Hauses nahe Graz gefunden worden. Ein Feuer war im Bereich der Sauna ausgebrochen, die Frau war offenbar in den Flammen ums Leben gekommen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, denn vorerst konnte weder ein Unfall noch Suizid ausgeschlossen werden. Beim Opfer dürfte es sich um die Hausbewohnerin handeln, hieß es am Freitag. Die Identität ist aber noch nicht restlos geklärt.

Die Feuerwehrleute fanden die bis zur Unkenntlichkeit verbrannte Leiche der Frau gegen 11 Uhr im zerstörten Keller des Hauses in Attendorf in der Gemeinde Hitzendorf im Bezirk Graz-Umgebung. Nachbarn hatten Rauch aus einem Kellerfenster dringen sehen und die Einsatzkräfte alarmiert.

Noch am Abend fanden die Brandermittler heraus, dass das Feuer im Bereich der Sauna ausgebrochen war, weshalb derzeit eher von einem Unfall ausgegangen wird. Doch auch Suizid komme infrage, denn die Frau soll psychische Probleme gehabt haben, hieß es.

Hund an Rauchgasen erstickt
Im Erdgeschoß des Hauses entdeckten die Feuerwehrleute im Zuge der Löscharbeiten auch den toten Hund der Steirerin. Er dürfte an Rauchgasen erstickt sein.

Die Staatsanwaltschaft Graz hat eine Obduktion der Leiche angeordnet. Zunächst soll die Identität eindeutig geklärt werden, dann wird die Ursache für den Tod der Frau festgestellt. Die Ergebnisse dürften erst in der kommenden Woche vorliegen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Vor Duell mit Polen
ÖFB-Team seit 13 EM-Quali-Spielen ungeschlagen!
Fußball International
Stiftung Warentest
Das Wohlbefinden von Vegetariern & Veganern leidet
Essen & Trinken
Senioren am Steuer
So (un-)sicher fahren Lenker über 60
Österreich
Experte warnt
So gefährlich ist der Diätwahn von Sophia Vegas
Video Stars & Society
Völlige Neuauflage
BMW S 1000 RR: Ihre Stärken - und ihre Schwäche
Video Show Auto
Für 80 Millionen Euro
Wird ER der neue Arjen Robben bei Bayern München?
Fußball International

Newsletter