Di, 13. November 2018

Bayern-Spielerin

27.11.2014 08:49

Viktoria Schnaderbeck: Vollprofi und Vorzeigemodel

Sie ist Kapitänin des Nationalteams und spielt bei Bayern München - Viktoria Schnaderbeck gilt als heißer Tipp für die "Fußballerin des Jahres".

Sie tritt in deutschen TV-Shows auf, schlägt ihren Cousin und Bremen-Legionär Sebastian Prödl, wenn es darum geht, den Ball in die Waschmaschine zu schießen. Viktoria Schnaderbeck macht einiges her: optisch, rhetorisch und vor allem sportlich. Die Steirerin ist bei Bayern im Mittelfeld gesetzt, führt derzeit mit den Münchnerinnen vor Champions-League-Titelverteidiger Wolfsburg die DFB-Bundesliga an. "Wir sind trotz des Umbruchs im Sommer schnell in Fahrt gekommen", verrät Viki, die mit dem FCB 2012 bereits Cupsieger war und auch im Nationalteam am Weg nach oben ist.

Hier können Sie bei der Fußballer-Wahl abstimmen!

"Viki weiß, was sie will"
Die 23-Jährige führte Österreich als Kapitänin durch die WM-Quali, verpasste als Gruppenzweiter knapp das Play-off für die Endrunde 2015 in Kanada. "Wir haben eine junge Mannschaft mit viel Potenzial", findet Schnaderbeck, die dank starker Leistungen ein heißer Tipp für die "Krone"-"Fußballerin des Jahres" ist.

Auch Teamchef Dominik Thalhammer lobt seine Leaderin: "Zielorientiert, professionell und lernwillig - Viki weiß, was sie will." Auch abseits des Rasens. Da spielt die Kauffrau für Marketingkommunikation den Doppelpass mit der Uni, sprich dem Studium für Sportmanagement.

Denn Fußball birgt auch ein Risiko. Nachdem Viki, deren Bruder David und Cousine Paula bei Sturm spielen, mit 16 zu den Bayern gewechselt war, erlitt sie gleich zwei Kreuzbandrisse. "Das gehört zu einer Karriere dazu und hat mich geprägt", sagt sie heute. "Ich habe nie aufgegeben oder den Glauben an mich verloren."

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
11.11.
12.11.
16.11.
17.11.

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.