Di, 21. August 2018

Eigene Dessous-Linie

28.10.2014 10:17

Halle Berry gibt Tipps für schön geformte Brüste

In Sachen Busen sieht sich Halle Berry als Expertin. Nach zwei Kindern sind ihre Brüste nämlich immer noch perfekt geformt, wie die Schauspielerin in einem Interview verrät. Kein Wunder, dass die schöne Schauspielerin jetzt in die Dessous-Firma Scandale investiert hat.

"Meine Mutter hat mir schon als junges Maedchen einen Tipp fürs Leben gegeben. Sie sagte: 'Wenn du nicht willst, dass dir dein Busen schon mit 30 auf den Knien hängt, musste du auch im Bett den BH anlassen'", plauderte Halle Berry dieser Tage aus.

Wie praktisch, dass Halle Berrys Fans bald auch ihre eigenen BHs und Höschen kaufen können. Die Schauspielerin investierte vor Kurzem nämlich in das 80-jährige französische Label Scandale, das zukünftig bei der US-Kette Target über die Ladentische gehen soll.

Für Berry ist es nicht der erste Ausflug in die Modewelt, sie war bereits in Kampagnen von Versace und Revlon zu sehen. "Ich mache das jetzt schon seit 25 Jahren. Ich warb für Produkte und Kleidungsstücke toller Marken. Aber es waren fremde Marken und nicht meine eigene. Ich habe mich nun dazu entschieden, selbst Unternehmerin zu werden und mein eigenes Ding durchzuziehen", fuhr die zweifache Mutter selbstbewusst fort.

Halle Berry plant, Unterwäsche zu entwerfen, die auf der einen Seite funktionell, auf der anderen Seite auch erotisch und sexy sein soll. Die Bequemlichkeit soll allerdings im Vordergrund stehen. Ihre Dessous würden keinesfalls zu "übertrieben und exzentrisch" werden, das sei einfach nicht ihre Art, so das ehemalige Bond-Girl weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.