Do, 21. Juni 2018

Peinliche Posse

27.10.2014 15:42

Rücktritt vom Rücktritt: Gattuso bleibt Kreta-Chef

Ex-Weltmeister Gennaro Gattuso bleibt doch Trainer des griechischen Erstligisten OFI Kreta. Nachdem der 36-Jährige am Sonntag seine Tätigkeit nach nur sieben Spielen beim Tabellen-Zehnten beendet hatte, ließ sich der Italiener am Montag in Gesprächen mit der Klubführung und Fangruppen für eine Fortsetzung breitschlagen. "Das Ziel ist nun, stärker und geeinter als jemals zuvor zu sein", sagte Gattuso.

Am Sonntag hatte der frühere Mittelfeldspieler nach einer 2:3-Heimniederlage gegen Astera Tripolis seinen Rücktritt erklärt. "Ich habe alles gegeben, aber ich kann so nicht weitermachen. Ich kann nicht als Trainer arbeiten, wenn ich jeden Tag noch andere Probleme lösen muss. Meine Arbeit ist auf dem Platz, ich bin hier nicht der Präsident", sagte Gattuso.

Kreta liegt mit neun Punkten nach sieben Runden auf Platz zehn. Vor einem Monat hatte sich der italienische Coach einen Ausraster geleistet, als er bei einer Pressekonferenz in einem sprachlichen Mix aus Italienisch, Griechisch und Englisch die anwesenden Journalisten verbal attackierte.

In Sion war Gattuso im Frühjahr 2013 für drei Partien Spielertrainer. Im Sommer darauf betreute der ehemalige Mittelfeldspieler Palermo für nur acht Spiele in der italienischen Serie B, ehe er entlassen wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.