26.08.2014 17:46 |

Internationales Aus?

Eto'o als Kamerun-Kapitän abgesetzt

Samuel Eto'o ist als Kapitän der Nationalelf von Kamerun abgesetzt worden. Diese Entscheidung des nationalen Sportministeriums gab der Verband am Dienstag bekannt. Künftig wird demnach Mittelfeldspieler Stephane Mbia die "unbezähmbaren Löwen" als Kapitän anführen.

Nationaltrainer Volker Finke hatte den 33-jährigen Eto'o, der in der vergangenen Saison für den FC Chelsea aktiv war, zuletzt nicht in sein Aufgebot für die im September beginnende Qualifikation zum Afrika-Cup berufen.

Dies könnte das Ende der internationalen Karriere des Ausnahmestürmers bedeuten, der 1998 für Kamerun debütiert hatte.

Bei der Fußball-WM in Brasilien kam Eto'o nur im ersten Vorrundenspiel gegen Mexiko (0:1) zum Einsatz. Kamerun schied bei den Titelkämpfen nach drei Niederlagen in der Gruppenphase aus.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol