16.01.2006 10:45 |

Jetzt aber!

Pöck wieder bei den New York Rangers

Der österreichische Eishockey-Teamspieler Thomas Pöck ist am Wochenende wieder in den NHL-Kader der New York Rangers aufgestiegen. Die Rangers holten den Verteidiger zum zweiten Mal in dieser Saison vom AHL-Farmteam Hartford Wolf Pack, wo er mit 6 Toren und 23 Assists fünftbester Scorer ist. Ligaweit ist Pöck mit dieser Punkteausbeute sechstbester Verteidiger. Zudem wurde Pöck zuletzt ins AHL-All-Star-Team berufen.

Pöck war bereits am Neujahrstag nach New York beordert worden, trainierte einige Tage mit dem NHL-Team mit, kam aber zu keinem Einsatz. Statt Pöck wurde Dale Purinton ins Farmteam geschickt, der Verteidiger sitzt derzeit eine Sperre von zehn NHL-Spielen ab. Zudem ist mit Darius Kasparaitis ein weiterer Verteidiger durch eine Bänderzerrung im linken Knie angeschlagen. Die Rangers sind am Montag bei den Columbus Blue Jackets zu Gast.

Am Sonntag war Eric Staal der Mann des Abends in der NHL. Der 21- jährige Stürmer der Carolina Hurricanes erzielte beim 4:2-Erfolg gegen die St. Louis Blues einen Hattrick (von 1:2 auf 4:2) und schoss die Hurricanes damit auf Platz eins der Eastern Conference vor die Ottawa Senators. Dabei hatte Staal im ersten Drittel nach einem hohen Stock Teile eines Zahns verloren und musste genäht werden.

NHL-Ergebnisse vom Sonntag
Carolina Hurricanes - St. Louis Blues 4:2
Chicago Blackhawks - New Jersey Devils 2:3 n.P.
Nashville Predators - Pittsburgh Penguins 5:4

Sonntag, 09. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten