Mo, 18. Juni 2018

Vanek trifft weiter

15.12.2005 11:01

Sabres schlagen auch Dallas Stars

Thomas Vanek und seine Buffalo Sabres trampeln weiterhin alles nieder, was sich ihnen in den Weg stellt: Donnerstag Abend (Ortszeit) gab es in Buffalo einen 4:3-Heimsieg über die Dallas Stars.

Die Sabres stellten gleich von Beginn an klar, dass sie ihre beeindruckende Serie (in den 13 Spielen davor nur eine Niederlage in der regulären Spielzeit) auch gegen den Stanleycup-Finalgegner von 1999, die Dallas Stars, fortsetzen wollte: Afinogenow machte schon nach 2,5 Minuten das 1:0 für die Sabres. Im zweiten Drittel erhöhte zunächst Roy auf 2:0 ehe Thomas Vanek im Powerplay Mitte des zweiten Drittels mit seinem siebenten Saisontreffer auf 3:0 erhöhte und die scheinbare Vorentscheidung sorgte.

Nur eine Minute nach Vaneks Treffer kamen die Stars aber durch Lehtinen erstmals aufs Scoringsheet. und abermals nur eine Minute später erzielte Ott den unerwarteten Anschlusstreffer für die Stars.

Im Schlussdrittel gelang dann Danny Briere kurz nach Wiederbeginn das spielentscheidende 4:2. Dallas kam durch Robidas nur mehr zum Anschlusstreffer.

Am Ende jubelten die Sabres und die Buffalo-Fans skandierten "Marty, Marty". Marty Biron feierte im Tor der Sabres seinen elften Sieg hintereinander, eine Serie, die zuletzt Martin Brodeur 2001 gelang. Biron wurde auch zum wertvollsten Spieler der Partie gewählt: er konnte 32 von 25 auf sein Tor abgefeuerte Schüsse parieren.

Thomas Vanek kam bei lediglich 12:40 Minuten Eiszeit auf drei Torschüsse, ein Tor und eine ausgeglichene +/- Bilanz. Vanek hält damit nun schon bei 21 Scoringpunkten (7 Tore, 14 Assists). Teamintern rangiert der Steirer damit auf Rang zwei der Scorerliste, bei den Liga-Rookies ist Vanek hinter Crosbey, Owetschkin und Svatos schon die Nummer vier!

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.