07.01.2014 12:39 |

Erfolg in der NHL

Zwei Vanek-Assists bei 7:3-Sieg der Islanders

Mit zwei Assists hat Österreichs Eishockey-Ass Thomas Vanek seinen New York Islanders am Montagabend zu einem 7:3-Erfolg nach 0:2-Rückstand über die Dallas Stars verholfen. Der Steirer baute damit seine Scoring-Serie aus und hat nun schon neun Spiele en suite zumindest einen Punkt verbucht - ein persönlicher Rekord in der NHL.

Vanek leitete im zweiten Drittel beim Stand von 0:2 die Aufholjagd der Hausherren ein, bediente erst Ryan Strome (22.) und dann John Tavares (28.). Letzterer steuerte schließlich noch weitere zwei Treffer zum klaren Erfolg bei. Ohne Punkterfolg blieb hingegen der zweite Österreicher in Islanders-Diensten, Michael Grabner.

Trotz des Sieges sind Vanek und Co. in der Eastern Conference noch neun Punkte von einem Play-off-Platz entfernt. "Bei unserer Platzierung kann man nicht immer sagen: 'Es wird schon kommen'. Die Zeit läuft uns davon. Wir müssen ziemlich bald in Fahrt kommen", erklärte Vanek.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 18. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten