Sa, 18. August 2018

Online-Wichteln

19.12.2013 11:28

Bill Gates überrascht Frau mit Kuh zu Weihnachten

An dieses Weihnachtsgeschenk wird sich Rachel noch lange zurück erinnern - kein Wunder, stammt es doch von niemand Geringerem als Bill Gates höchstpersönlich. Der Microsoft-Mitgründer war der jungen Frau bei einem alljährlichen Geschenke-Austausch der Internetplattform Reddit.com als heimlicher "Wichtel" zugeteilt worden. Bis der Groschen bei Rachel fiel, wem sie ihr Geschenk zu verdanken hat, dauerte es jedoch ein Weilchen, wie sie im Internet schildert.

Seit 2009 veranstaltet die Internetplattform Reddit.com unter dem Titel "Secret Santa" eine Art Internet-Wichteln, bei dem sich per Zufallsgenerator ausgesuchte Teilnehmer gegenseitig beschenken. Dass auch durchaus prominente Persönlichkeiten daran teilnehmen, konnte Reddit-Nutzerin Rachel jetzt am eigenen Leib erfahren.

Nachdem sie ihren Wunschzettel eingereicht hatte, erhielt sie diese Woche das Wichtel-Paket ihres geheimen Weihnachtsmannes. Darin enthalten: eine Stoff-Kuh, ein schwerer Bildband sowie ein Kärtchen, adressiert mit "Für Rachel von Bill". Rachel dachte sich dabei allerdings noch nichts und hielt besagten Bill vorerst einfach für einen "freundlichen Kerl".

Auch beim Lesen der Karte dämmerte es der jungen Frau noch nicht, wem sie ihre Geschenke eigentlich zu verdanken hatte. Darauf stand: "Rachel, mein Geschenk an dich ist eine Kuh. Keine Sorge, du wirst keinen Stall bauen müssen. Diese Kuh wird einer bedürftigen Familie in deinem Namen durch Heifer International (eine wohltätige Organisation, Anm.) überreicht werden. Sie wird sie mit Einkommen und Milchprodukten versorgen und ihr helfen, sich selbst zu helfen. Fröhliche Weihnachten, Bill Gates."

Erst als Rachel beim Durchblättern des Bildbandes schließlich auf eine Widmung sowie ein beigelegtes Foto stieß, wurde es ihr schlagartig bewusst: "Ich sah diesen Mann mit einem Schild. Oh…Moment. Heilige Scheiße. Auszeit. Und dann hat es mich wie ein Schlag getroffen: All die Geschenke, die ich gerade aufgerissen hatte, die Nächstenliebe, all das war von Bill Gates!", erinnert sich Rachel in einem Online-Posting an ihre "Offenbarung", bei der ihr die "Kinnlade zu Boden" gefallen sei.

Nach einer überschwänglichen Danksagung für die tollen und vor allem sinnvollen Geschenke muss sich Rachel aber auch noch bei ihrem Weihnachts-Wichtel entschuldigen: "PS: Sorry für das Apple iPad auf meinem Wunschzettel, das war wirklich peinlich", schreibt sie scherzhaft am Ende ihres offenen Dankesbriefs.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.