29.08.2013 22:17 |

Meeting in Zürich

Bolt und Fraser-Pryce bei WM-Revanche souverän

Die jamaikanische Triple-Weltmeister Usain Bolt und Shelly-Ann Fraser-Pryce haben am Donnerstag in Zürich ihre Vormachtstellung im Leichtathletik-Sprint untermauert. Bolt gewann die 100 m bei leichtem Gegenwind nach schlechtem Start in bescheidenen 9,90 Sekunden vor seinem Landsmann Nickel Ashmeade (9,94) und Ex-Dopingsünder Justin Gatlin (9,96) aus den USA.

"Ich bin froh, dieses Rennen gewonnen zu haben und verletzungsfrei geblieben zu sein. Mit jedem Rennen wird es in diesem Jahr härter", sagte Bolt. Fraser-Pryce behielt im vorletzten Diamond-League-Meeting der Saison über 200 m in 22,40 klar vor Murielle Ahoure (CIV/22,66) und Maria Rjemjen (UKR/22,67) die Oberhand.

Mit 19 Weltmeistern von Moskau, 15 Olympiasiegern von London wurde "Weltklasse Zürich" seinem Nimbus als "Mini-WM" wieder einmal gerecht. Einer der Höhepunkte des Abends: Die Äthiopierin Meseret Defar gewann über 5.000 Meter in 14:32,83 Minuten das Prestigeduell mit ihrer Teamkollegin und ewigen Rivalin Tirunesh Dibaba (14:34,82). Defar ist Weltmeisterin und Olympiasiegerin auf dieser Strecke, sie zog erst auf der Zielgeraden an der Weltmeisterin und Olympiasiegerin über 10.000 Meter vorbei.

In einem stark besetzten Hürdensprint lief Weltmeister David Oliver aus den USA in 13,12 Sekunden erneut allen davon. Olympiasieger und Weltrekordhalter Aries Merritt (USA) wurde nur Sechster (13,34).

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 12. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten