02.07.2013 11:43 |

BVB rüstet auf

Dortmund will für neue Spieler 50 Mio. Euro ausgeben

Champions-League-Finalist Borussia Dortmund will bis zum Beginn der neuen Saison zur Verstärkung seines Kaders noch kräftig in die Tasche greifen. "Konkret heißt das, dass wir rund 50 Millionen Euro in neue Spieler investieren können - Sokratis inklusive", erklärte Hans-Joachim Watzke (Foto) am Dienstag der "Bild".

Für den Neuzugang von Werder Bremen hat der BVB, der von Mittwoch bis Samstag in Kirchberg in Tirol ein Kurz-Trainingslager aufschlägt, demnach rund acht Millionen Euro bezahlt.

Nach den Differenzen wegen des Transfers von Mario Götze und dem Tauziehen um Stürmer Robert Lewandowski hat Watzke mit Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge ein klärendes Gespräch geführt. "Ich hatte in der Sommerpause ein längeres Treffen mit Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge, wir haben uns intensiv über das Verhältnis der beiden Klubs ausgetauscht, wollen es entkrampfen", berichtete Watzke.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten