07.10.2005 22:16 |

BA-CA-Trophy

Nadal tritt doch nicht an

Erst gab es noch das große Aufatmen bei den Organisatoren der am Montag beginnenden 20. BA-CA-Trophy: Superstar Rafael Nadal hat nach langem Rätselraten um sein Erscheinen am Freitag seine Zusage für das Tennisturnier in der Wiener Stadthalle gegeben. Doch wenig später war wieder alles anders.

Der 19 -Jährige ließ am Freitag Nachmittag über seinen Manager Carlos Costa verlautbaren, dass er wegen einer im Training zugezogenen Knieverletzung nicht zum Jubiläumsturnier kommen könne.

Erst am Vormittag hatte Nadal seine Startzusage gegeben, nachdem sich die Turnierleitung um sein Antreten intensiv bemüht hatte. Turnierdirektor Peter Feigl war über die Absage entsetzt und sprach vom "größten Affront in der Geschichte des Turniertennis gegenüber einem Veranstalter". Als Konsequenz rückte der spanische Vorjahressieger Feliciano Lopez als Nummer acht in den Gesetzten- Status nach.

Mit Guillermo Coria sagte Freitagvormittag noch ein weiterer Star ab. Der Weltranglisten-Achte, der gerade in Österreich schon öfters kurzfristig abgesagt hat, zog seine Nennung aus "medizinischen Gründen" zurück.

Samstag, 19. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten