03.02.2013 23:28 |

Einstand nach Maß

Balotelli trifft bei Milan-Debüt gleich im Doppelpack

Stürmerstar Mario Balotelli hat sich standesgemäß mit einem Doppelpack beim AC Milan eingeführt. In seinem ersten Punktspiel für seinen neuen Verein in der Serie A erzielte der 22-Jährige am Sonntag zwei Treffer. Beim 2:1 der Mailänder gegen Udinese Calcio markierte er zunächst das 1:0 in der 25. Minute. Nach dem Ausgleich durch Giampiero Pinzi (55.) war es erneut Balotelli, der in der dritten Minute der Nachspielzeit per Foulelfer den Sieg sicherstellte.

Der italienische Nationalspieler war erst am Dienstag für rund 20 Millionen Euro vom englischen Meister Manchester City zum AC Milan gewechselt. Durch den Erfolg verbesserten sich die Mailänder auf den vierten Tabellenrang und können nun wieder auf den Qualifikationsplatz für die Champions League hoffen.

Juve wieder drei Punkte vor Napoli
Juventus Turin hat seine Tabellenführung indes erfolgreich verteidigt. Der Titelverteidiger gewann am Sonntag mit 2:1 bei Chievo Verona. Alessandro Matri (10.) und Stephan Lichtsteiner (42.) brachten die Gäste in Führung. Cyril Thereau erzielte in der 52. Minute den Anschlusstreffer für die Gastgeber.

Mit 52 Zählern führt Juve damit erneut mit drei Punkten Vorsprung auf Napoli die Tabelle an. Am Samstag hatten die Süditaliener daheim gegen Catania mit 2:0 gewonnen und damit für eine Nacht nach Punkten zum Titelverteidiger aufgeschlossen. Der Slowake Marek Hamsik brachte das Heimteam nach 31 Minuten in Führung, Paolo Cannavaro (44.) erhöhte kurz vor der Pause. Für Neapel war es der fünfte Sieg in den vergangenen sechs Ligaspielen.

Garics feiert erfolgreiches Comeback
György Garics feierte mit Bologna einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf. Durch den 3:2-Auswärtserfolg gegen Pescara verbesserte sich der Klub an die 14. Stelle und liegt nun fünf Punkte über dem ominösen Strich. Garics wurde bei seinem Comeback nach überstandener Muskelverletzung in der 76. Minute eingewechselt.

Lazio Rom und Inter Mailand straucheln
Die ersten beiden Verfolger von Juventus und Napoli, Lazio Rom und Inter Mailand, wussten am Sonntag gegen Tabellennachzügler nicht zu überzeugen: Während die Römer beim Drittletzten CFC Genoa mit 2:3 verloren, gingen die "Nerazzurri" beim Tabellenletzten Siena sogar mit 1:3 unter. Bereits am Freitag hatte der AS Rom zu Hause gegen Cagliari mit 2:4 verloren und wenig später Coach Zdenek Zeman geschasst (siehe Infobox).

Die Ergebnisse des 23. Spieltages:
Freitag:
AS Roma – Cagliari 2:4
Samstag:
FC Torino - Sampdoria Genua 0:0
SSC Napoli – Catania 2:0
Sonntag:
Chievo Verona - Juventus Turin 1:2
US Palermo - Atalanta Bergamo 1:2
Pescara - Bologna FC 2:3
Siena - Inter Mailand 3:1
FC Genoa - Lazio Rom 3:2
ACF Fiorentina - FC Parma 2:0
AC Milan - Udinese 2:1

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol