07.01.2013 15:06 |

Drama auf Forstweg

Lenker stürzt samt Jeep 250 Meter in die Tiefe und stirbt

Beim Absturz eines Geländewagens in der Gemeinde Sachsenburg in Oberkärnten ist am Montag der 70-jährige Lenker ums Leben gekommen. Der Jeep war beim Wenden über eine Böschung geraten. Zwei Mitfahrer im Alter von 30 und 35 Jahren wurden bei dem tragischen Vorfall verletzt. Der Fahrer konnte nur noch tot aus dem Wrack geborgen werden.

Der Mann hatte nach einem Kontrollgang im Wald auf einer vereisten Forststraße wenden wollen, als das Auto ins Rutschen kam. Bevor der Wagen über die Böschung stürzte, sprang der 30-jährige Beifahrer im letzten Moment aus dem Jeep - er erlitt lediglich leichte Verletzungen. Der Fahrer sowie der zweite Insasse schlitterten samt Auto in die Tiefe.

Nach etwa 50 Metern blieb das Fahrzeug kurz hängen, der auf der Rückbank sitzende 35-Jährige wurde dabei aus dem Wagen geschleudert und schwer verletzt. Wenig später rutschte das Auto weiter und stürzte 200 Meter ab. In einem Bachbett kam der Geländewagen schließlich auf dem Dach zu liegen. Für den 70-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

Der Schwerverletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Klagenfurt geflogen und musste auf die Intensivstation gebracht werden. "Er hat ein Schädel-Hirn-Trauma und ein Thoraxtrauma. Sein Zustand ist instabil, es besteht akute Lebensgefahr", erklärte eine Sprecherin am Montagnachmittag. Der Leichtverletzte wurde ins Krankenhaus Spittal gebracht.

Ein Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreute die Angehörigen der Opfer. Bei der schwierigen Bergung im unwegsamen Gelände waren neben der Polizei auch die lokalen Feuerwehren sowie die Bergrettung beteiligt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol