„Kaputt im Kopf“

Attacke mit Brotmesser in Wiener Gastgarten

Wien
09.07.2024 12:10

Sonntagabend wurde eine junge Frau in einem Gastgarten in Wien-Leopoldstadt aus dem Nichts von einem 28-Jährigen mit einem Brotmesser bedroht. Ihre Familie, die dabei war, alarmierte sofort die Polizei.

Zuvor hatte sich der Wiener immer wieder unaufgefordert zum Tisch der Familie gesetzt. Das 25-jährige Opfer und der Verdächtige kannten sich nicht. Es ist bislang auch unklar, was der Mann von der Wiener Familie wollte. Nachdem er sich zunächst wieder von dem Tisch der Wiener entfernt hatte, kam er zurück und zückte plötzlich das Brotmesser, das er im Rucksack dabei hatte.

Mit dem Messer wurde die junge Frau bedroht. (Bild: APA/LPD WIEN)
Mit dem Messer wurde die junge Frau bedroht.

Psychische Probleme
Die Mutter des Opfers schlug dem 28-Jährigen das Messer aus der Hand und fixierte den Mann gemeinsam mit dem Großvater, bis die alarmierten Einsatzkräfte in der Trabrennstraße eintrafen. Der Mann dürfte psychische Probleme haben. Bei einer Einvernahme sagte er nach Polizeiangaben aus, er sei „kaputt im Kopf“.

Der 28-Jährige wurde noch an Ort und Stelle festgenommen und wegen des Verdachts der gefährlichen Drohung angezeigt. Er befindet sich aktuell in einer Justizanstalt.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele