Mi, 20. Juni 2018

Tipp von Herzog

12.12.2012 16:27

Rapid angelt nach US-Teamspieler Mikkel Diskerud

Rapids Präsidium ist mit den Hearings der Kandidaten für den Job des Sportdirektors voll ausgelastet. Zweifel sind erlaubt, ob die sportliche Kompetenz der acht honorigen Herren groß genug ist, die richtige Lösung zu finden. Der neue Mann ist noch nicht in die Suche nach Winterverstärkungen eingebunden – da hofft Rapid noch auf einen Coup: den 22-jährigen US-Teamspieler Mikkel Diskerud.

Diskerud besiegte mit Rosenborg Trondheim in der Europa League Rapid zwei Mal. Er kostet keine Ablöse, da der Vertrag mit Dezember endet. Bei seinem Debüt im amerikanischen Team gegen Russland in Krasnodar erzielte er in letzter Minute das 2:2 – nach Vorlage von Rapids US-Stürmer Terrence Boyd.

Rapid bei Diskerud in der Warteschleife
Der Hinweis auf Diskerud kam wie bei Boyd von Andi Herzog. Sportmanager Stefan Ebner griff den Tipp des Assistenten von US-Teamchef Jürgen Klinsmann gerne auf, wurde aber von Diskerud in die Warteschleife geschickt: Er ist einem Verein im Wort. Wenn der von der Option Gebrauch macht, ist das Thema erledigt. Also muss Rapid bei Diskerud abwarten, wird deshalb in Sachen Mittelfeldverstärkung vorerst nichts unternehmen.

Zähe Verhandlungen mit Admira wegen Sabitzer
Verhandelt werden soll noch diese Woche mit der Admira wegen Marcel Sabitzer. Die Vorstellungen von der Summe, die es kostet, um den 18-Jährigen ein halbes Jahr früher aus dem Vertrag zu kaufen, gehen weit auseinander. Rapid will inklusive Ausbildungsentschädigung maximal 250.000 Euro zahlen, die Admira stellt sich das Doppelte vor. Das war auch anfangs beim Transfer von Hosiner zu Austria so. Der hatte noch ein Jahr Vertrag.

Kommt auch Sturms Weber?
Sabitzers Berater Christian Sand brachte für Rapid auch seinen Klienten Manuel Weber ins Gespräch. Der 27-jährige Kapitän von Sturm steht bei Trainer Peter Hyballa nicht hoch im Kurs und könnte daher weg – er kostet allerdings Ablöse. Trainer Peter Schöttel gefallen die Qualitäten des Mittelfeldspielers. Weder mit ihm noch mit Sturm hat Rapid bisher geredet. Aber der Kärntner wäre wieder ein Typ, von denen Rapid schon zu viele hat: Es macht keinen großen Unterschied, ob sie spielen oder nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.