Jochen Fallmann:

„Krems ist aktuell die beste Adresse für mich“

Sport
14.06.2024 17:00
Coach Jochen Fallmann erläuterte der „Krone“, warum er St. Pölten einen Korb gab, sich für Ostligist Krems entschied. Nach dem großen Sommer-Umbruch des KSC stapelt „Falli“ vorerst tief.

„Schlechter wäre es mit mir wahrscheinlich auch nicht gelaufen“, blickt Trainer Jochen Fallmann schmunzelnd auf seine Beurlaubung Ende September bei Fußball-Zweitligist Amstetten zurück. Gut, den Klassenerhalt als Stockletzter hätte er auch geschafft. Nachtreten will er aber nicht. „Weil ich ein super Verhältnis zu allen Verantwortlichen hatte.“ Und „Falli“ seinen Fokus nun auf seine neue Aufgabe legt. Nämlich jene bei Ostligist Krems.
„Habe ihnen gesagt, dass ich nicht zur Verfügung stehe“
„Die Gespräche liefen von Anfang an super. Der Klub hat alles unternommen, um mich zu bekommen“, schlug der 46-Jährige etwa das Angebot von Ex-Klub St. Pölten aus. „Ich habe ihnen gesagt, dass ich diesen Sommer nicht zur Verfügung stehe. Krems ist in meiner aktuellen Lebenssituation die perfekte Adresse für mich. 

In Krems (Bi. Temper re.) bleibt kein Stein auf dem anderen (Bild: GEPA pictures/ Walter Luger)
In Krems (Bi. Temper re.) bleibt kein Stein auf dem anderen

Die Ziele des KSC sind in der kommenden Saison aber noch völlig unklar. Zumal zahlreiche Leistungsträger den Klub verließen. Zuletzt zog es etwa Nachbagauer nach Horn, Felber schloss sich Konkurrent Traiskirchen an. „Wir erleben gerade einen sehr großen Umbruch. Wenn der neue Kader steht, können wir eine Prognose abgeben.“ Fix sei laut Fallmann nur eines: „Zu den großen Favoriten werden wir nicht zählen. Wir werden aber eine junge, hungrige Mannschaft stellen, attraktiven Fußball zeigen.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele