Verletzung in Paris

Novak Djokovic meldet sich nach Operation bei Fans

Tennis
06.06.2024 12:11

Novak Djokovic hat sich am Donnerstag nach seiner Knie-Operation in einem Beitrag auf Instagram gemeldet. Der Tennis-Weltranglisten-Erste hatte in seinem Achtelfinale gegen Francisco Cerundolo eine Meniskusverletzung im rechten Knie erlitten und musste nach dem Fünf-Satz-Sieg sein Viertelfinale gegen Casper Ruud absagen. „Ich bin froh, euch mitzuteilen, dass die Operation gut verlaufen ist“, postete Djokovic.

Er habe einige harte Entscheidungen treffen müssen, weil er sich einen Innenmeniskusriss zugezogen hatte. „Ich werde mein Bestes geben, dass ich gesund und fit so bald wie möglich auf den Court zurückkehren kann. Meine Liebe für diesen Sport ist stark und der Wunsch, auf höchstem Level zu spielen, treibt mich an“, verlautete der 24-fache Major-Sieger.

Wimbledon wackelt
Ob es der siebenfache Wimbledon-Champion gar bis zum Rasen-Klassiker vom 1. bis 14. Juli schafft, scheint aber sehr fraglich. Danach könnte Djokovic nach Roland Garros zurückkehren, wo vom 27. Juli bis 4. August die Olympischen Spiele ausgetragen werden.

Djokovic hatte im Vorjahr drei von vier Majors gewonnen, hat in diesem Jahr aber einige, auch körperliche Schwierigkeiten und noch keinen Titel gewonnen. Bei den Australian Open verlor er gegen den späteren Sieger Jannik Sinner im Halbfinale, der Italiener löst ihn am Montag als neue Nummer eins der Welt ab.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele