Sa, 21. Juli 2018

Cup-Finale im Fokus

18.05.2012 09:26

Salzburger feiern Titel ausgelassen - aber ohne Alkohol

Red Bull Salzburg darf jubeln! Blieb in der vergangenen Saison nur Platz zwei, kehrte der Meisterteller am Donnerstagnachmittag in die Mozartstadt zurück. "Das sind die schönsten Momente", jubelte Trainer Ricardo Moniz. Allerdings fiel die Meisterfeier schaumgebremst aus: Den Bullen wurde mit Blick auf das Cup-Finale am Sonntag gegen Ried Alkoholverbot erteilt.

Sturm Graz schnappte Salzburg in der Vorsaison die Meisterschale vor der Nase weg. Jetzt ist der Teller wieder in der Mozartstadt. "Und das auch hochverdient", strahlte Tormann Walke, der beim 2:0-Heimsieg über die Admira sein Tor wieder einmal sauber: "Die Stimmung ist hervorragend, die Leute haben Spaß – das ist einfach das Wichtigste!"

Die besten Bilder von den feiernden Bullen findest du in der Infobox!

Maierhofer: "Unbeschreiblich"
Punkt 18.16 Uhr nahm Salzburgs Kapitän Ibrahim Sekagya von Bundesliga-Präsident Hans Rinner den Teller entgegen – unter dem Jubel seiner Teamkollegen sowie der 17.800 Fans in der Red-Bull-Arena streckte er die Trophäe gen Himmel. "Einfach unbeschreiblich. Das Spiel war super, die Stimmung ist super, so soll es sein", strahlte Stefan Maierhofer, der mit dem Teller über das ganze Spielfeld stürmte und sich zu Recht von den Zuschauern feiern ließ.

Kein Alkohol bei der Meisterfeier
Die Meisterfeier wurde aber ruhiger angegangen: "Wir werden das eher bescheiden feiern. Wir gehen zusammen essen, Alkohol wird es keinen geben. Wir haben Sonntag das Cup-Finale vor uns", verriet Niko Kovac am Rande der Feier.

Trainer Ricardo Moniz war wie immer zurückhaltend, überließ seiner Mannschaft das Feiern: "Das sind die schönsten Momente im Fußball. Der Sieg war sehr wichtig, denn wir haben punkto Aufstellung sehr viel Risiko genommen", verteidigte er seine B-Elf. "Aber der Titel tut natürlich sehr gut: Am Sonntag werden wir alles unternehmen, um auch endlich den Cup zu holen!"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Kufstein ohne Chance
Rapidler in Torlaune: Kantersieg zum Cup-Auftakt!
Fußball National
Riesen-Überraschung
Cup-Blamage! Admira scheitert an Regionalliga-Klub
Fußball National
Gartler mit Hattrick
6:0! St. Pölten ungefährdet in die 2. Cup-Runde
Fußball National
Ende nach 23 Jahren
Paukenschlag! Müller-Wohlfahrt nicht mehr DFB-Arzt
Fußball International
Nach WM in Russland
Brych-Assistent übt scharfe Kritik an Serbien
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.