Elf Mio. Euro Umsatz

Altach und Lustenau vermelden Rekord-Ergebnisse

Fußball National
17.10.2023 23:30

Die beiden Vorarlberger Fußball-Bundesligisten SCR Altach und Austria Lustenau haben am Dienstag finanzielle Rekordergebnisse für die vergangene Saison vermeldet. 

Altach verbuchte im Vereinsjahr 2022/23 einen Umsatz von 11,021 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss nach Steuern betrug fast 368.000 Euro, das Eigenkapital stand per 30. Juni 2023 bei 3,091 Mio. Euro. Lustenau gab Einnahmen in Höhe von 6,732 Mio. Euro und einen Überschuss von rund 919.000 Euro bekannt.

Das negative Lustenauer Eigenkapital ist von 1,2 Mio. auf 235.000 Euro reduziert worden. In Altach wurden bei der anschließenden Generalversammlung Präsident Peter Pfanner und Vizepräsident Werner Gunz sowie Obmann Harald Oberdorfer und Vize-Obmann Christoph Begle in ihren Ämtern bestätigt.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele