Kapitän Dimov im Koma

Sportclub unter Schock: „Sind in Gedanken bei dir“

Fußball National
16.10.2023 05:38

„Wir sind in Gedanken bei dir!“ Der Sportclub steht nach dem tragischen Unglück von Kapitän Philip Dimov nach wie vor unter schwerem Schock.

Der Schock sitzt immer noch tief bei den Sportclub-Kickern. Zu stark die Bilder, die Emotionen, die mit der schweren Verletzung ihres Teamkapitäns, ihres Freundes Philip Dimov zusammenhängen. Der beim Ostliga-Gastspiel bei TWL Elektra am Samstag nach einem Zusammenprall mit einem Gegenspieler bewusstlos liegen blieb, per Hubschrauber ins AKH gebracht wurde. Wo der 33-Jährige nach wie vor im künstlichen Koma liegt.

Nach dem Unglück herrschte betroffene Stille in der Kabine. Jürgen Csandl, seit Kurzem Trainer, lange Teamkollege von „Dimi“, erzählt der „Krone“: „Ich will gar nicht daran denken, ich hab einfach nur noch geheult, war so geschockt. Da hilft nur noch beten, dass er einfach ganz normal wieder zurückkommen kann. Wir sind alle in unseren Gedanken bei dir, Philip!“ In den Gesprächen mit Csandl und Vizepräsident David Krapf Günther ist deutlich zu spüren, wie nahe der gesamten Sportclub-Familie die Sache geht.

Ob heute in Dornbach eine Trainingseinheit stattfinden wird, ist offen, wird sich im Laufe des Tages entscheiden, so Krapf Günther am Sonntagabend: „Wir wollen den Spielern und Betreuern jede Hilfe anbieten, die sie benötigen.“ 

Felix Cerny
Felix Cerny
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele