Hoeneß im Fokus

„Chaos!“ Matthäus rechnet mit dem FC Bayern ab

Fußball International
15.05.2024 22:09

Lothar Matthäus spricht Klartext! In der deutschen „Bild“-Zeitung sagt der deutsche Rekordnationalspieler ganz offen, was er von einem Verbleib von Thomas Tuchel und den letzten Wortmeldungen von Uli Hoeneß hält.

„Ich respektiere Thomas Tuchel und seine Qualitäten. Aber auf ihm wurde herumgetrampelt, speziell wie zuletzt von Uli Hoeneß“, so Matthäus. „Nun darüber nachzudenken, ihn doch weiter zu behalten zeigt, welche Unstimmigkeiten es im Verein gibt und welches Chaos dort herrscht. Nach außen gibt der FC Bayern ein sehr fragwürdiges Bild ab.“

Was der Weltmeister von 1990 damit meint? Bayern macht in der Trainersuche nach den Absagen von Alonso, Nagelsmann, Rangnick und Glasner nun offenbar die Rolle rückwärts, will Thomas Tuchel – trotz verkündeter Trennung zu Saisonende – nun doch wieder behalten.

„Stachel sitzt tief“
Matthäus: „Aus Sicht von Thomas Tuchel sage ich: Einen Verbleib bei Bayern hat er nicht nötig. Zumal ich denke, dass der Stachel bei ihm nach wie vor tief sitzt. Er hätte zudem andere Optionen bei Top-Vereinen in Europa zu arbeiten.“

In den Gesprächen zwischen Tuchel und den Bayern ist nun aber sogar eine Vertragsverlängerung über 2025 hinaus Thema. Denn: Tuchel reizt die Premier League, Manchester United steht angeblich ganz oben auf der Liste, sollten sich die Engländer von Eric ten Hag trennen. Gibt‘s also gleich die nächste Absage vom „gefeuerten“ Trainer ...

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele