Veilchen vorne harmlos

Muss jetzt Hosiner die Austria „wiederbeleben“?

Fußball National
18.09.2023 17:30

Als Fan der Wiener Austria hat man es aktuell echt nicht leicht - in der Bundesliga schwächeln die Veilchen massiv, sie sind dort seit dem 6. August sieglos, liegen in der Tabelle nur auf Platz 10 und haben gerade einmal 5 Treffer erzielt. Kommt nun angesichts der Flaute in der Offensive ein altbekannter Name wieder aufs Tapet? Ein Mann, der gerade bei den Young Violets beweist, dass er noch weiß, wo das Tor steht? Ein Mann namens Philipp Hosiner? 

Der 34-Jährige, der im Juli nach Wanderjahren in Deutschland zu jenem Klub „heimgekehrt“ war, mit dem er in der Saison 2012/13 Meister in Österreich wurde, trifft jedenfalls für die 2. Garnitur der Veilchen in der Regionalliga Ost nach Belieben, hält nach sieben Spielen bei sieben Toren.

„ ...egal ob das in der Regionalliga oder in der Bundesliga ist!“
„Ich würde auf jeden Fall nicht ‚Nein‘ sagen. Wenn ich für die Austria am Platz stehe, will ich immer gewinnen und immer Tore erzielen - egal ob das in der Regionalliga oder in der Bundesliga ist“, so Hosiner in einem Interview mit platzverweis.at.

(Bild: FK Austria Wien)

Hosiner, der in Deutschland und Frankreich u.a. für Stade Rennes, den 1. FC Köln, Dynamo Dresden, den Chemnitzer FC oder auch die Kickers Offenbach aktiv war, machte allerdings durchaus klar, dass er keinen Anspruch auf eine „Beförderung“ erhebt.

„Hauptziel, mit dem ich hier angetreten bin, ist ...“
„Sollte sich irgendwie die Situation ergeben, wäre ich natürlich bereit. Aber mein Hauptziel, mit dem ich hier angetreten bin, ist, den Jungs (Anm. Young Violets) zu helfen, sie auszubilden und an die Kampfmannschaft heranzuführen“.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele