Krone Plus Logo

Tiroler Gefängnis

Kritik an den Grünen: „Die Zahlen stimmen nicht“

Tirol
17.09.2023 09:00

Die ÖVP wollte Details von den Grünen zu den Missständen in der Justizanstalt Innsbruck wissen. Die Anfragebeantwortung liegt - wie berichtet - mittlerweile vor, doch sie sorgt für Kopfschütteln und herbe Kritik. Die Verantwortlichen im Justizministerium beziehen zu den Vorwürfen Stellung - das gelingt ihnen allerdings nicht an jeder Stelle.

„Aus meiner Sicht ist die Beantwortung sehr oberflächlich und nicht objektiv“, nimmt sich ÖVP-Nationalrat Hermann Gahr kein Blatt vor den Mund und ergänzt: „Innerhalb der Justizanstalt Innsbruck gibt es viel zu wenig Personal und die Belastungen für die bestehenden Mitarbeiter sind deutlich zu hoch. Beides ist Fakt, das basiert auf Rückmeldungen von mehreren Betroffenen.“ Ein Rundruf der „Krone“ unter einigen Justizwache-Beamten – alle möchten aus Angst vor Konsequenzen anonym bleiben – zeigt, dass sich der Eindruck des Tiroler Politikers durchaus bestätigt.

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele