Krone Plus Logo

Achtung, Schuldenfalle

Warum das Konto zu überziehen keine Lappalie ist

Wirtschaft
15.09.2023 10:42

Teuerungen, gestiegene Lebenserhaltungskosten: Auch die Zahl derer, die ihr Konto überziehen müssen, ist deutlich angewachsen. Macht nichts, denken Sie? Achtung, da täuschen Sie sich: Wer regelmäßig sein Konto überzieht, läuft Gefahr, ganz ordentlich in die Schuldenfalle zu tappen. Warum genau das passiert und was Sie dagegen tun können.

Kennen Sie die aktuellen Zinssätze? Je nach Bankkonto erreichen die Zinsen derzeit bis zu 14 Prozent. Aber ich meine nicht die „guten“ Zinsen, die Ihr Konto bereichern, sondern jene, die es belasten. Angesichts des fetten Minus, das bei immer mehr Österreichern am Monatsende auf deren Konten prangt, muss man wohl betonen: Regelmäßig den Überziehungsrahmen seines Girokontos auszunutzen, ist kein guter Weg. 

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele