US Open

Medwedew entthront Alcaraz und steht im Finale

Tennis
09.09.2023 12:36

Daniil Medwedew hat mit einem spektakulären Sieg gegen Titelverteidiger Carlos Alcaraz das Traum-Finale vieler Fans bei den US Open verhindert und trifft im Endspiel nun auf Topfavorit Novak Djokovic. Der Ex-Sieger aus Russland bezwang in der Nacht auf Samstag den spanischen Tennis-Jungstar Alcaraz im Halbfinale überraschend mit 7:6 (7:3), 6:1, 3:6, 6:3. Zuvor hatte sich Djokovic ziemlich souverän mit 6:3, 6:2, 7:6 (7:4) gegen den Amerikaner Ben Shelton durchgesetzt.

Durch den Sieg in einem hochklassigen Match über 3:19 Stunden erreichte Medwedew sein drittes US-Open-Finale und will in New York den zweiten Grand-Slam-Titel nach 2021. Damals hatte der heute 27-Jährige im Endspiel gegen Djokovic gewonnen, der damit den Triumph bei allen Grand Slams in einem Jahr verpasst hatte. „Die Herausforderung wird sein, einen Typen zu schlagen, der 23 Grand-Slam-Titel hat und ich habe nur einen“, sagte Medwedew vor dem Showdown des Turniers.

Für Medwedew wird es sein fünftes Grand-Slam-Endspiel. Im ausgeglichenen ersten Satz zeigten er und Alcaraz Tennis auf höchstem Niveau. Vor mehr als 23.000 Zuschauern, darunter zahlreiche Ehrengäste wie Football-Legende Tom Brady, Oscar-Preisträger Jared Leto und Basketball-Star Kevin Durant lieferten sich beide zahlreiche spektakuläre Ballwechsel, die die Fans begeisterten.

Tie-Break entscheidet
Im Tie-Break war Medwedew konstanter. Nach dem Satzverlust wirkte Alcaraz geschockt, kassierte direkt das erste Break der Partie zum 0:2. Medwedew spielte fast perfekt, im kompletten dritten Satz unterliefen dem Russen nur drei leichte Fehler. Doch Alcaraz steckte nicht auf, kämpfte sich zurück in die Partie. Als der Spanier das Break zum 3:1 im dritten Durchgang schaffte, klatschte Stargast Brady begeistert mit seinen Sitznachbarn ab.

Doch Medwedew ließ sich auch durch den Verlust des Satzes nicht aus dem Konzept bringen und verwertete seinen vierten Matchball. „Ich habe vorher gesagt, dass ich (auf dem Niveau) 11 von 10 spielen muss - und ich habe 12 von 10 gespielt“, sagte der Russe. „Es war ein tolles Match von beiden, ich bin sehr froh am Sonntag wieder hier zu sein.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele