Bei F1-Rennen in Monza

Wegen „dringender Bitte“ musste Max vom Gas gehen

Formel 1
06.09.2023 11:22

In Monza war Max Verstappen einmal mehr nicht zu schlagen. Der Red-Bull-Star, der eigentlich nur Vollgas kennt, musste am Sonntag in der Schlussphase jedoch wegen einer „dringenden Bitte“ seines Teams vom Gas gehen.

Einmal mehr steuerte Max Verstappen in der laufenden Formel-1-Saison einem Sieg entgegen. In den Schlussrunden gab’s dann plötzlich Sorgenfalten bei Red Bull. Renningenieur Gianpiero Lambiase forderte Verstappen auf, etwas Tempo rauszunehmen.

Lambiase sagte zum WM-Leader: „Max, könntest du den Abstand zu Gasly bitte vergrößern?“. Es sei „eine ziemlich dringende Bitte“. Mehrfach forderte der Renningenieur Verstappen auf, etwas vom Gas zu gehen.

Max Verstappen (im Vordergrund) musste in der Schlussphase in Monza Tempo rausnehmen. (Bild: GEPA pictures)
Max Verstappen (im Vordergrund) musste in der Schlussphase in Monza Tempo rausnehmen.

Nach dem Rennen brachte Teamchef Christian Horner Licht ins Dunkle: „Er hat ein paar Temperaturprobleme gemanagt und wir wollten einfach kein Risiko eingehen. Es war ein verdammt heißer Tag und wir hatten die Temperaturen unter Kontrolle, aber vor Gasly waren noch einige andere Autos, und wir wollten nicht in Dirty Air fahren. Darum haben wir es in den letzten Runden etwas ruhiger angehen lassen.“

Sorgen nach frühem Tsunoda-Aus
Außerdem spielte der frühe Ausfall von Yuki Tsunoda eine Rolle. Der AlphaTauri-Pilot hatte seinen Boliden mit einem Motorschaden bereits in der Einführungsrunde vor der legendären Parabolica-Kurve abstellen müssen. „Wir haben das gleiche Getriebe, den gleichen Motor und viele gleiche Komponenten. Von daher ist es nicht beruhigend, wenn das Auto in der Aufwärmrunde ausrollt“, schilderte Horner.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele