100-€-Scheine verteilt

Geldspende: Deutsche wollen Präsidentin wie Annerl

Fußball National
05.09.2023 07:04

Mit ihrer „Getränkeprämie“ für die mitgereisten Anhänger hat Brigitte Annerl nicht nur in Österreich, sondern auch in Deutschland für jede Menge Schlagzeilen gesorgt: Unsere Nachbarn feiern Hartbergs Präsidentin für ihre besondere Fan-Aktion.

Annerl war am Samstag beim 3:0-Erfolg von Hartberg gegen den Wolfsberger AC nach dem dritten Tor dermaßen entzückt, dass sie sich zum Auswärtsfansektor begab und dort zwecks Getränke-Versorgung 100-Euro-Scheine an die mitgereisten Anhänger verteilte - zu sehen HIER im Video:

„Ehren-Präsidentin“
Das sieht man auch nicht alle Tage! Auch die deutschen Medien sind begeistert. „So eine Präsidentin wünscht sich jeder Fußball-Fan: Brigitte Annerl spendiert den Fans ‚ihres‘ TSV Hartberg in der österreichischen Bundesliga eine Runde Kaltgetränke“, schreibt „ran“ via Facebook und spricht von einer „Ehren-Präsidentin“. 

Erfolgreicher Saisonstart
Hartberg gehört zu den positiven Überraschungen der noch jungen Bundesliga-Saison. Nach sechs Spieltagen liegen die Steirer mit acht Zählern sensationell auf Rang fünf.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele