Guenouche kommt

Austria Wien holt „hochinteressanten Spieler“

Fußball National
19.06.2023 14:16

Die Wiener Austria hat den Wechsel von Hakim Guenouche in die Bundeshauptstadt bestätigt. Der linke Flügelspieler unterschrieb beim Fünften der abgelaufenen Saison einen Vertrag bis Juni 2026, wie am Montag bekannt wurde. 

„Hakim ist ein hochinteressanter Spieler, der in den letzten zwei Jahren gezeigt hat, was in ihm steckt. Ich bin überzeugt, dass er sich in unserem Umfeld gut weiterentwickeln kann“, schwärmt Austria-Sportchef Manuel Ortlechner. Der 23-jährige Guenouche kommt ablösefrei, nachdem sein Vertrag bei Austria Lustenau ausläuft. Die Vorarlberger setzten den Franzosen im Europacup-Play-off nicht mehr ein, nachdem seine Verhandlungen mit der Austria durchgesickert waren.

Guenouche, der auf der linken Abwehrposition sowie im linken Mittelfeld zu Hause ist, sagt zu seinem Wechsel: „Ich habe in den Gesprächen sofort das Vertrauen der Verantwortlichen und des Trainers gespürt. Es ist ein neuer Schritt für meine Karriere und ich bin sehr glücklich, ihn bei Austria Wien zu machen. Ich freue mich sehr auf meine neuen Teamkollegen und auf die gute Atmosphäre in der Generali-Arena.“

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele