Völlig verpokert?

Alle weg! PSG droht nun das Worst-Case-Szenario

Fußball International
24.05.2023 14:16

Paris Saint-Germain droht, einen Haufen Superstars zu verlieren. Auch die Zukunft von Kylian Mbappe wird wohl anders aussehen, als sich das der französische Meister vorgestellt hatte.

Lionel Messi wird den Klub im Sommer aller Voraussicht nach verlassen, Neymar und Marco Verratti könnten dem Beispiel des Weltmeisters folgen. Damit bliebe PSG mit Kylian Mbappe nur noch ein Weltstar - und auch der könnte schon bald seine Koffer packen.

Ein Jahr noch, dann ist Schluss
Wie die französische „L‘Equipe“ schreibt, habe der 24-Jährige nämlich nicht vor, seinen 2024 auslaufenden Vertrag um eine weitere Saison zu verlängern, wie ihm eine Klausel erlauben würde. Heißt: Zwar soll der Stürmer nächstes Jahr noch im PSG-Trikot auf dem Rasen stehen, darüber hinaus jedoch nicht mehr, womit der Verein ein ordentliches Problem im Angriff hätte.

Hinzu kommt, dass man bei Mbappe alles auf eine Karte gesetzt hatte. Die Pariser hatten den Torjäger vergangenen Sommer einen Mega-Vertrag unterschreiben lassen, der es ihm sogar ermöglichte, bei Transferentscheidungen ein Wörtchen mitzureden. Darunter hatten sich die Verantwortlichen allerdings erhofft, Mbappe lange an Bord zu halten. In Paris steht ein spannender Sommer mit einigen wichtigen Gesprächen bevor ...

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele