29.09.2011 21:15 |

Starke Legionäre

EL: Fuchs und Janko treffen für S04 bzw. Twente doppelt

Die ÖFB-Teamspieler Christian Fuchs und Marc Janko sind am Donnerstag in der Europa League zu den Matchwinnern ihrer Klubs mutiert. Fuchs traf beim 3:1-Sieg von Schalke 04 gegen Maccabi Haifa doppelt - ebenso wie Marc Janko bei Twentes 4:1-Sieg gegen Wilsa Krakau.

Fuchs brachte Schalke schon in der 8. Minute nach tollem Zusammenspiel mit Huntelaar mit 1:0 in Front. Beim Ausgleich Maccabis durch Vered in der 35. Minute machte der Niederösterreicher zwar keine gute Figur - sehr wohl allerdings beim Freistoß in der 66. Minute, den er direkt zum 2:1 verwandelte. Das 3:1 erzielte Juardo.

Janko überzeugt erneut
Nachdem De Jong (32.) in Enschede den frühen Rückstand wettgemacht hatte, sorgte Janko in der Nachspielzeit der ersten Hälfte per Halbvolley für die 2:1-Führung. Zwölf Minuten nach Wiederbeginn erhöhte der ehemalige Salzburg-Stürmer sehenswert auf 3:1. Janko hält nach zwei Treffern in der Champions-League-Quali nun bei vier Saisontreffern im Europacup. Der für Janko in der 68. Minute eingewechselte Janssen legten zehn Minuten vor dem Ende noch zum 4:1 nach.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 29. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.