WM-Slalom

Sensationsgold für Kanada! ÖSV-Damen geschlagen

Ski WM
18.02.2023 14:24

Laurence St-Germain hat am Samstag im Slalom der Damen sensationell WM-Gold geholt. Die Kanaderin siegte vor US-Topfavoritin Mikaela Shiffrin und der Deutschen Lena Dürr. Die ÖSV-Damen gingen leer aus, Katharina Huber landete als beste Österreicherin auf Platz elf.

Die 28-jährige St-Germain war zuvor im Weltcup nie besser als auf Rang sechs platziert gewesen. Die Halbzeit-Führende Shiffrin, die den zweiten Lauf völlig verpatzte, fixierte ihre bereits 14. WM-Medaille und die 17. bei Großereignissen.

Wendy Holdener fädelte auf Goldkurs im Finale ein. „Es tut mir so leid für Wendy, sie war sehr stark“, meinte Shiffrin im ORF-Interview über ihre Konkurrentin. „Doch das ist der Skisport!“

Franziska Gritsch kam mit Startnummer eins im zweiten Durchgang auf Platz 13, Katharina Truppe landete bei ihrem einzigen WM-Einsatz auf dem 18. Rang. Titelverteidigerin Katharina Liensberger fiel in der Entscheidung auf den 20. Platz zurück.

Schlechtestes ÖSV-Abschneiden seit 2009
Für die Österreicherinnen war es das schlechteste Abschneiden in einem Frauen-Slalom bei der WM seit 2009 in Val d‘Isere. Damals war keine einzige ÖSV-Athletin in die Wertung gekommen.

Österreich hat damit nur noch eine Chance auf eine Goldmedaille bei den 47. Alpin-Weltmeisterschaften. Am Sonntag findet der Slalom der Männer in Courchevel statt, der ÖSV schickt das Quartett Manuel Feller, Marco Schwarz, Fabio Gstrein und Adrian Pertl ins Rennen.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele