24.01.2023 16:46 |
Krone Plus Logo

Reichsbürger-Anklage

Staatsstreich mit Blackout und Minister-Entführung

Erneut sorgen sogenannte Reichsbürger für Entsetzen. Wie gefährlich diese Szene ist, zeigen nun Details aus einer Anklage, die in Deutschland publik wurde. Weder vor Gewalt, Totschlag, noch vor Sprengstoff und Entführungen wurde zurückgeschreckt. Mittlerweile wartet der als Reichsbürger aufgeflogene Schwiegervater eines bekannten ÖFB-Stars in U-Haft auf die Entscheidung der Staatsanwaltschaft.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Soviel ist seit Montag bekannt: Die Bundesanwaltschaft hat Anklage gegen eine mutmaßliche Terrorgruppe erhoben, die den Sturz der Bundesregierung und die Entführung des Gesundheitsministers Karl Lauterbach (SPD) geplant haben soll. Der Vorwurf: Alle Beschuldigten hätten zum Ziel gehabt, „mittels Gewalt sowie zumindest unter Inkaufnahme von Todesopfern in Deutschland bürgerkriegsähnliche Zustände auszulösen und damit den Sturz der Bundesregierung und der parlamentarischen Demokratie herbeizuführen“.

Krone
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?