„Habe richtig Lust“

Dominic Thiem macht Österreich Weihnachtsgeschenk

Tennis
02.12.2022 20:02

Kurz nach dem Ausscheiden von Uruguay bei der Fußball-WM hat sich Dominic Thiem am Freitagabend einer kleinen Journalisten-Schar per Video-Pressekonferenz gestellt. Der 29-jährige Niederösterreicher steckt mitten in einer laut ihm sehr gut verlaufenden Vorbereitung auf die nächste Saison. Und der Ex-US-Open-Sieger hatte auch ein kleines Weihnachtsgeschenk für die österreichischen Davis-Cup-Fans parat. „Wenn alles gut läuft, dann werde ich spielen in Kroatien.“

Anfang Februar hat die ÖTV-Truppe ja die in der Qualifikationsrunde für das Finalturnier topgesetzten Kroaten zum Gegner, ein äußerst schwieriges Los. „Es ist jetzt eh schon lang her seit dem letzten Davis Cup. Ich habe richtig Lust darauf“, sagte Thiem. „Das Losglück war definitiv nicht auf unserer Seite. Aber ich werde spielen und hoffentlich kann ich helfen, eine Sensation zu schaffen.“

Nach seinem Urlaub auf Sylt hat Thiem zwei Wochen mit Jez Green nur an seiner Fitness gearbeitet und den Schläger noch beiseite gelassen, berichtete Thiem. „Jetzt spiele ich auch schon seit über eineinhalb Wochen Tennis, am Anfang 50 Tennis, 50 Fitness - seit diesem Montag haben wir den vollen Fokus aufs Tennis gelegt. Es war im Vergleich dazu, was nach der Verletzung war, richtig einfach. Ich habe relativ schnell auch den Ball gut auf dem Schläger gehabt.“

Exhibition-Stationen
Nun geht es am Montag zur ersten von zwei Exhibition-Stationen nach Saudi-Arabien zum „Diriyah Tennis Cup“, danach sofort weiter nach Dubai, wo er nach acht Tagen Training die „Exhibition World Tennis League“ spielen wird. Weihnachten verbringt Thiem in Dubai, wobei es am 25. Dezember um 01.00 Uhr früh Ortszeit für ihn nach Australien geht.

Das große Ziel Thiems: bei den Australian Open möchte er wieder bei 100 Prozent Leistungsfähigkeit sein. Ob er mit dem Ranking 106 in den Hauptbewerb rutscht? „Es wird eng mit dem direkten Hauptbewerb. Sollte es nicht der Fall sein, hoffe ich auf eine Wildcard. Das wäre natürlich ein Traum, wenn ich die bekommen würde, wenn es sich nicht ausgeht.“ Die Anfrage dazu ist schon lange erfolgt. Kommende Woche wird Thiem davon in Kenntnis gesetzt, ob es klappt. Er hatte zuletzt ja auch bei den US Open dank einer Wildcard antreten dürfen.

Rankingziel
Ein Rankingziel per Jahresende 2023 hat Thiem vorerst noch nicht, wiederholte er auch am Freitag, aber: „Für mich selber wäre ein Ziel, was sicher auch hochgesteckt ist, eine Setzung bei den French Open. Das wäre ein schönes Ziel, was auch wichtig wäre zu erreichen.“ Geht die Entwicklung weiter wie in den vergangenen Wochen, dann glaubt der Ex-Weltranglisten-Dritte, dass er es schaffen kann.

Im Vordergrund steht nun aber Melbourne, zuvor steigt er in Adelaide in die ATP-Saison 2023 ein. „Ich hoffe, dass ich mir das perfekte Paket hole, dass ich in Australien sowohl, was die einzelnen Schläge betrifft, als auch was die Matchpraxis betrifft, bei 100 Prozent bin.“

Die Fußball-WM hat Thiem freilich auch verfolgt. Da Österreich nicht dabei war, hat er den Deutschen die Daumen gedrückt. „Ja, ich habe mit einigen Spielern Kontakt. Deshalb habe ich zu den Deutschen gehalten, es war natürlich bitter, wie das gelaufen ist, jetzt drücke ich England die Daumen.“

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele