Fußball

Krankl will ihn

Trainer beim SK Rapid? Das sagt Andreas Herzog

Sie sind Legenden des rot-weiß-roten Fußballs, haben zahlreiche Länderspiele für Österreich absolviert, jeweils an zwei Weltmeisterschaften teilgenommen und sind zudem Erz-Rapidler - Hans Krankl und Andreas Herzog! Während Ersterer in den 1990er-Jahren bereits als Trainer beim SK Rapid agierte, blickt Letzterer bisher „nur“ auf eine Spieler-Karriere bei Grün-Weiß zurück. Nun äußerte sich Herzog zur allgegenwärtigen Frage, ob sich das bald ändern könnte … 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Ich glaub‘, dass Rapid eine interessante Geschichte ist“, so Herzog bei „Sport und Talk aus dem Hangar 7“ auf ServusTV. „Aber ich setz‘ mich jetzt nicht hierher und sage: Ich will Rapid-Trainer werden, ich will Rapid-Sportchef werden“. Mit derartigen Wünschen und Aussagen habe er sich schon oft genug die Zunge verbrannt, als es um sein Interesse am Posten von Österreichs Fußball-Teamchef ging.

„Ich bin ganz entspannt, sitze zu Hause und wer meine Telefonnummer hat, kann mich anrufen. Dann werden wir über alles plaudern. Aber im Endeffekt ist das alles weit weg“, so Herzog, der es als Aktiver auf 201 Pflichtspiele für Rapid gebracht hatte.

Krankl, ebenfalls Gast bei „Sport und Talk aus dem Hangar 7“ sieht das Thema „Rapid-Trainer Herzog“ gar nicht einmal so weit weg. „Der Andi Herzog ist prädestiniert dafür, dass er eine der beiden Positionen bei Rapid übernehmen kann. Ob jetzt als Trainer oder Sportdirektor, das müssen die jeweiligen Personen entscheiden“, so Krankl, der 1989 bis 1992 als Rapid-Trainer fungiert hatte.

obei: Herzog selbst räumte ein, dass er „letztes Jahr mit dem Abstieg mit der Admira nicht gerade eine Erfolgsgeschichte geschrieben“ habe. Aber das heiße nicht, dass er nicht das Selbstvertrauen habe, „in Zukunft wieder einen großen Verein oder eine Nationalmannschaft“ zu trainieren. „So heruntergekommen ist mein Selbstvertrauen auch wieder nicht …“

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung