15.03.2005 13:31 |

MP3 Raumklang

Surround-Sound für Kopfhörer entwickelt

Das Frauenhofer Institut, Erfinder des MP3-Formats hat auf der CeBIT das neu entwickelte MP3 Surround-Format vorgestellt, das Multikanal-Musik überall nutzbar macht. Die MP3-Surround-Dateien können in Verbindung mit der "Ensonido-Technologie" auch über herkömmliche Stereo-Kopfhörer erlebt werden.

„Ensonido“ wurde am Fraunhofer-Institut entwickelt und bietet mobilen Nutzern die Chance, Surround-Sound auch mit Stereokopfhörern zu genießen. Aktuelle Forschungsergebnisse zur menschlichen Wahrnehmung von Surround-Sound aheb zur Entwicklung neuer Multikanal-Audiocodierverfahren. MP3 Surround ist rückwärtskompatibel zu Stereo-MP3-Spielern und benötigt eine gegenüber MP3 nur etwa 10 Prozent größere Datenmenge für die Speicherung von Multikanal-Material.

Kino-Sound mit Kopfhörern
Um das Hören von Surround-Inhalten über Stereo-Kopfhörer zu ermöglichen, simuliert Ensonido die natürliche Übertragung des Surround-Klangs zum menschlichen Ohr. Die hierfür verwendeten Modelle bilden die Gestalt des menschlichen Kopfes und die Akustik einer spezifischen Hörumgebung ab.  Damit kann man Surround-Sound künftig auch auf tragbaren Geräten wie PDAs oder Mobiltelefonen erleben. Bei Kopfhörer-Wiedergabe kann durch Ensonido sogar die persönliche Lieblingshörumgebung wie z.B. ein Kino oder eine Kirche simuliert werden.

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol