29.09.2022 16:53 |

Spannender Drehstart

Pizzera und Jaus in ihrer ersten Crime-Comedy

Nach dem Quotenhit „Klammer - Chasing the Line“ und dem internationalen Sci-Fi-Thriller „Rubikon“ fährt die Samsara Filmproduktion mit Pizzera & Jaus auf der Kinoleinwand „eine ins Leben“. Für den österreichischen Kinofilm „Pulled Pork“ fiel Mitte September die erste Klappe. Die „Krone“ wird dem hochkarätigen Ensemble der spannungsgeladene Crime-Comedy demnächst einen Besuch am Set abstatten - mehr dazu lesen Sie bald in der „Kronen Zeitung“ und online auf krone.at.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Erfolgs-Regisseur Andreas Schmied („Love Machine 1& 2“, „Klammer - Chasing the Line“) wird bis 20. Oktober mit dem starbesetzten Cast, darunter Valerie Huber, Gregor Seberg und Elisabeth Kanettis, drehen. Hauptdarsteller Paul Pizzera und Otto Jaus stehen für „Pulled Pork“ erstmals gemeinsam vor der Kamera. Nach zahlreichen Bühnen erobern die Publikumslieblinge nun also auch den Kinosaal. Die Samsara Filmproduktion verspricht jedenfalls spannungsgeladene Krimi-Unterhaltung „Made in Austria“. Die Film-Musik wird Paul Pizzera beisteuern. Handverlesene Drehorte in der Steiermark und Wien garantieren „Nervenkitzel, Heiterkeit und schlichtweg beste und breite Unterhaltung“, lässt die Filmproduktion wissen.

Mit dem Falschen angelegt
Zum Inhalt von „Pulled Pork“: Weil sie sich mit Partytiger und Bürgermeisterkandidat Benny Jagschitz angelegt haben, ist Flo Kienzl (Paul Pizzera) hochkant von der Polizei geflogen und Eddi Kovac (Otto Jaus) in den Knast gewandert. Nun ist Eddi auf Bewährung, gerade dabei ein neues Leben anzufangen, als Flo auf der Matte steht: Abgehalftert, ausgefuchst und mit einem echt guten Grund, alte Fehler zu wiederholen und nicht nur ins offene Messer, sondern die mordenden Pranken eines mexikanischen Wrestlers zu laufen - denn in Graz ist Bürgermeister-Wahltag und der joviale Ex-Fußballprofi Benny Jagschitz (Gregor Seberg) an der Spitze der Umfragen.

Flo und Eddi sind sich sicher: Der populistische Partytiger ist für das Verschwinden ihrer Schwester verantwortlich und muss um jeden Preis gestoppt werden. Doch dazu müssen die beiden erst ihr Kriegsbeil begraben, die griechische Schwiegermutter besänftigen, der verliebten Polizistin Meli den Ausweis klauen, zwielichtige Deals mit Unterweltbossen eingehen, die quasselnde Ex-Miss Leibnitz beruhigen und sich auf keinen Fall in einer Chat-Affäre verstricken.

Die „Krone“ zu Besuch am Set
Einen ersten Einblick in die Dreharbeiten zur Crime-Comedy bekommen Sie bald in Ihrer „Krone“ und auf krone.at, wenn unsere Journalistin Marie-Therese Leopoldsberger-Pribil den Darstellern rund um Pizzera & Jaus einen Besuch am Set abstattet!

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung